Frankfurt/Main - Daniel Caligiuri vom VfL Wolfsburg ist wegen seiner Beleidigung des Schiedrichter-Assistenten am Samstag beim Punktspiel bei Schalke 04 (1:2) vom DFB-Sportgericht mit einer Sperre für ein Spiel bestraft worden.

Caligiuri war in der 50. Minute des Duells in Gelsenkirchen von Schiedsrichter Wolfgang Stark des Feldes verwiesen worden. Der Spieler beziehungsweise der Verein haben dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.