Der VfL Bochum hat den Vertrag mit Christoph Dabrowski um drei Jahre verlängert. Der 30-Jährige unterschrieb ein Arbeitspapier, das für beide Bundesligen gilt.

Der Mittelfeldspieler kam im Juli 2006 von Hannover 96 zur Castroper Straße und absolvierte bisher 232 Bundesligaspiele (78 davon für den VfL) und erzielte 20 Tore (13 für den VfL).

"Dabro ist aus der Mannschaft kaum wegzudenken. Er geht stets mit gutem Beispiel voran - sowohl auf als auch neben dem Platz. Und er identifiziert er sich zu 100 Prozent mit unserem VfL. Wir sind sehr froh, dass wir die erfolgreiche Zusammenarbeit fortsetzen", kommentierte Vorstandsmitglied Thomas Ernst die Einigung.

Auch Christoph Dabrowski zeigte sich erfreut über die Verlängerung: "Ich fühle mich beim VfL sehr wohl und habe schon immer gesagt, dass ich mir gut vorstellen kann, hier sehr lange zu bleiben, vielleicht sogar irgendwann einmal meine Karriere zu beenden. Davon bin ich aktuell jedoch noch weit entfernt. Jetzt wollen wir erst einmal alles daran setzen, dass wir auch im nächsten Jahr erstklassig sind."