Daumen hoch von Timo Rost. Der Cottbuser Kapitän agierte nach dreitägiger Pause wegen seiner schmerzhaften Sprunggelenksverletzung nicht etwa vorsichtig, sondern "volle Kanne".

"Ich denke es geht. Noch sind zwei Tage Zeit bis zum Spiel gegen Hertha", ist Timo Rost optimistisch. Entwarnung gaben auch Gerhard Tremmel und Stanislav Angelov. Der Keeper hatte über Leistenbeschwerden geklagt, warf sich nun jedoch schmerzfrei nach den Bällen. Und Mittelfeldakteur Stanislav Angelov konnte trotz seines Trainingsunfalls lachen, die Handmanschette beeinträchtigt ihn nicht. Dynamisch sahen auch die Aktionen des Angriffs-Duos Dimitar Rangelov und Emil Jula aus. Die Prellung hindert "Mitko" nicht, Emil Jula fühlt sich trotz des Fiebers am Mittwoch wieder gut.