Nach dem 2:0-Sieg im ersten Test will der FC Energie Cottbus auch im zweiten Spiel im Rahmen seines Trainingslagers erfolgreich bleiben. Am Sonntagnachmittag (17 Uhr) lässt Trainer Bojan Prasnikar seine "Rot-Weißen" gegen den türkischen Erstligisten Ankaragücü testen. Dabei wird der Achte in der Türkei das Team sicher enorm fordern.

Mit welcher Startelf Bojan Prasnikar am Nachmittag in den Härtetest gehen wird, will der Energie-Coach erst in einer Mannschaftsitzung vor dem Spiel bekannt geben. Unmittelbar danach reist das Team ins 130 Kilometer entfernte Fuchstal-Leeder. Bei seiner Aufstellung kann der Trainer auf seine kompletten Kader zurückgreifen. Weiterhin hat der FC Energie während seiner Vorbereitung keinerlei Verletzungssorgen.