Der 1. FC Nürnberg muss im Auswärtsspiel bei Bayer 04 Leverkusen am kommenden Samstag, 3. Oktober, auf Andreas Wolf verzichten.

Der Mannschaftskapitän zog sich bei der Begegnung gegen den VfL Bochum (0:1) bei einer Abwehraktion einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zu und musste bereits in der Anfangsphase vom Feld. Bereits zuvor hatte Wolf gegen 1899 Hoffenheim auf Grund von Adduktorenproblemen passen müssen und zog sich jetzt eine neue Verletzung zu. "Es ist ein anderer Muskel als bei der Verletzung zuvor", erklärte Teamarzt Dr. Matthias Brem.

Große Hoffnung bei Risse

Während Marcel Risse nach seiner ebenfalls am Freitag erlittenen Wadenprellung für die Begegnung in Leverkusen wieder fit werden dürfte, müssen auch Christian Eigler (Patellasehnenreizung) und Angelos Charisteas (Muskelfaserriss im Oberschenkel) vorerst mit dem Training aussetzen.

Angreifer Isaac Boakye ist nach seiner zweiwöchigen Reha wieder in Nürnberg und soll in den kommenden Tagen wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.