Nürnberg - Der 1. FC Nürnberg absolviert nach Ablauf der Spielzeit 2010/11 vom 17. bis 19. Mai drei Freundschaftsspiele.

Während in dieser Spielzeit andere Erstligisten um den Klassenerhalt bangen, muss der "Club" nach zwei Jahren endlich einmal nicht bis zum Ende zittern. Stattdessen geht das Team von Trainer Dieter Hecking nach dem letzten Pflichtspiel bei Hannover 96 (14. Mai) auf eine kurze Freundschaftsspiel-Tour.

Drei Spiele in drei Tagen

Geplant sind drei Spiele: Am Dienstag, 17. Mai läuft der 1. FC Nürnberg um 18:30 Uhr beim Landesligisten FC Bad Kötzting auf. Nur einen Tag später (18.Mai) tritt der "Club" im Rahmen der 150-Jahr-Feier des Bezirksoberligisten TuS Feuchtwangen um 18:30 Uhr in Feuchtwangen an.

Zum Abschluss ist am Donnerstag, 19. Mai um 17:30 Uhr auf der Anlage des 1. FC Schnaittach ein Benefizspiel gegen die BSG Sparkasse Nürnberg geplant. Die Einnahmen kommen der Familie des im Jahre 2006 verstorbenen serbischen Fußballspielers Milorad Popovic zugute.