Nürnberg - Der 1. FC Nürnberg unterstützt die Betroffenen in den Hochwassergebieten mit einem Benefizspiel im Rahmen der Sommervorbereitung.

Die Einnahmen dieser Partie, die in den kommenden Wochen ausgetragen werden soll, kommen den Geschädigten in den Flutgebieten zugute. Der "Club" hat mögliche Projekte bereits eingegrenzt und wir den genauen Termin und Ort zeitnah bekannt geben.

"Es macht uns sehr betroffen, wieviele Menschen durch diese Hochwasserkatastrophe unverschuldet in Not geraten sind", erklärt Martin Bader, Vorstand Sport und Öffentlichkeitsarbeit beim 1. FC Nürnberg. "Wir möchten die Geschädigten durch das Benefizspiel nicht nur finanziell unterstützen, sondern ihnen auch Mut machen, um diese schwierige Situation zu meistern."