Bremen - Fix: Werder-Kapitän Clemens Fritz bleibt ein weiteres Jahr beim SVW. Der Mittelfeldspieler hat seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag bei Bremen bis zum 30.06.2016 verlängert.

"Wir hatten in der vergangenen Woche noch einmal sehr gute Gespräche. Beim SV Werder entwickelt sich wieder etwas und ich bin überzeugt davon, dass ich mit meiner Erfahrung auf und neben dem Platz dieser Mannschaft wichtige Unterstützung geben kann, unsere Ziele weiter voranzutreiben", erklärt Fritz, der sich lange offen gehalten hatte, seine erfolgreiche Spielerkarriere nach dieser Spielzeit zu beenden. "Ich habe diese Zeit benötigt. Ich wollte ein Gefühl dafür bekommen, ob mein Körper noch ein Jahr absolutes Topniveau mitmacht. Und es sieht gut aus. Ich fühle mich sehr gut, habe hier Top-Bedingungen und große Lust, weiter auf dem Platz zu stehen", so der gebürtige Thüringer weiter.

"Große Bedeutung im Mannschaftsgefüge"

Geschäftsführer Sport, Thomas Eichin, freut sich, dass der 34-Jährige die Grün-Weißen auf dem eingeschlagenen Werder-Weg auch in Zukunft als Kapitän führen wird. "Wir haben immer betont, dass er diese Entscheidung selbst treffen muss und freuen uns sehr, dass er sich für ein weiteres Jahr entschieden hat. Wir sind überzeugt, dass Clemens mit seinen Führungsqualitäten und seiner Persönlichkeit für das junge Team auf und neben dem Platz eine ganz wichtige Stütze ist", betont Eichin.

Auch Cheftrainer Viktor Skripnik zeigt sich über die Entscheidung des Mannschaftskapitäns sehr glücklich: "Clemens zeigt Woche für Woche im Training und in der Bundesliga, welche große Bedeutung er im Mannschaftsgefüge einnimmt. Wir als Trainerteam sind sehr froh, dass er uns noch ein weiteres Jahr zur Verfügung steht. Er ist für uns ein wichtiger Ansprechpartner."