Bundesliga

Claudio Pizarro nach Köln: Eine Bundesliga-Legende kehrt zurück

Köln - Tabellenschlusslicht 1. FC Köln hat auf den enttäuschenden Saisonstart mit einem Transfer-Coup reagiert. Die Geißböcke sichern sich die Dienste der Bundesliga-Legende Claudio Pizarro bis zum Saisonende.

Ältester Dreierpacker der Bundesliga

Der Peruaner, der künftig mit der Rückennummer 39 auflaufen wird sagt: "Der FC ist ein großer Traditionsverein, dem ich mit meiner Qualität und meiner Erfahrung in der aktuellen Situation weiterhelfen möchte."

"Claudio Pizarro ist ein Stürmer mit einem starken Torabschluss und eine Persönlichkeit, die unserer Mannschaft gut tut“, ergänzte FC-Trainer Peter Stöger.

Weil Pizarro nach seinem dritten und letzten Engagement beim SV Werder Bremen seit 1. Juli 2017 vereinslos ist, konnte ihn der 1. FC Köln auch noch nach Ablauf des Sommertransferfensters verpflichten.

Der 38-Jährige wäre damit der älteste eingesetzte Spieler der Saison 2017/18. Dass er aber noch nicht zum alten Eisen gehört, hat er mehrfach bewiesen. So wurde er etwa am 24. Spieltag der Saison 2015/16 mit 37 Jahren zum ältesten Dreierpacker der Bundesliga.

Video: Die drei schönsten Pizarro-Tore

Warum Pizarro gerade in der Neuzeit der Bundesliga zu den prägenden Figuren gehört, beweisen folgende Fakten:

    Pizarro liegt mit 191 Toren auf Platz 5 der ewigen Bundesliga-Torschützenliste.

    Mit 104 Toren in 206 Bundesliga-Spielen für Werder ist er Bremer Rekordtorschütze.

    In 16 von 17 Bundesliga-Spielzeiten hat er mindestens ein Tor erzielt.

    Sowohl was die Anzahl der Tore als auch der Einsätze anbelangt, ist Pizarro die Nummer 1 unter allen Ausländern der Bundesliga-Geschichte.

    In 430 Bundesliga-Spielen gab er 1076 Torschüsse ab - damit ist er der einzige Spieler seit Erfassen der Daten (1992), der die 1000er-Marke durchbrochen hat.

    Mit dem FC Bayern wurde er sechs Mal Deutscher Meister und fünf Mal DFB-Pokal-Sieger. Ein Mal gewann er den Pokal außerdem noch mit Werder. Darüber hinaus wurde er im Jahr 2013 als erster Peruaner Champions-League-Sieger.