Bremen - Die Mannschaften der 1. und 2. OBM-Liga stehen wöchentlich im Fokus der Berichterstattung. Dazu wird monatlich der Manager gekürt, der im letzten Monat die beste Bilanz aller Mitspieler aufweisen konnte. Es gibt aber sehr gute Mannschaften in den tieferen Spielklassen, die es verdienen, einmal im Mittelpunkt zu stehen.

Der Würselener Wall ist so ein Team. Die Mannschaft ist nach dem Geburtsort der Trainerin Hot Chicken und der Tribüne im altehrwürdigen Tivoli von Alemannia Aachen benannt, denen sie die Daumen drückt. Während aber die Aachener aktuell krisengeschüttelt die Insolvenz angemeldet haben, eilt die Mannschaft Würselener Wall von Erfolg zu Erfolg.
Vor wenigen Tagen Wochen feierte das Team mit dem Champions League-Sieg den größten Triumph in der Club-Geschichte. Die Champions League ist die Königsklasse der freien Ligen im OBM, die im Supportforum des Spiels von Nutzern organisiert und ausgetragen werden.

Erste weibliche Siegerin



In einem spannenden Finale setzte sich Hot Chicken gegen die Mannschaft Elektro Bayer nach einer 2:1-Niederlage im Hinspiel im zweiten Aufeinandertreffen mit 3:1 durch. Die Freude über eine der begehrtesten Trophäen im Spiel war bei der ersten weiblichen Gewinnerin dieses Wettbewerbs entsprechend groß. "Ich weiß gar nicht was ich sagen soll. Ich bin total überwältigt", meinte sie nach dem Triumph und sie ergänzte: "Ich hätte nie gedacht, dass ich für ein Spiel solche Emotionen aufbauen könnte."

Wie viel Akribie man im OBM in die Vorbereitung einer Partie stecken kann, zeigten die Maßnahmen von Hot Chicken vor den Finalspielen. Laut eigener Aussage hat sie viele Testspiele gegen KI-Teams ausgetragen, die ihrer Meinung nach genauso aufgestellt waren, wie der Final-Gegner. Nach den Tests hat sie sich dann aber für eine ungewöhnliche Taktik entschieden, die den Gegner überraschen sollte, was ja auch gelang.

Aufstieg ist wichtiger als Champions League-Titel



Der Gewinn der Champions League kommt aber nicht von ungefähr, denn in der 3. OBM-Liga, in der die Mannschaft Würselener Wall ihre sportliche Heimat in dem Online-Managerspiel hat, führt sie die Tabelle an.

Wenn die zweite Saisonhälfte nach den Wünschen der Trainerin läuft, wird sie in der kommenden Spielzeit nach einem möglichen Aufstieg in die 2. OBM-Liga noch mehr im Rampenlicht stehen. Trotz des Champions League-Triumphes steht der Aufstieg in die 2. OBM-Liga bei Hot Chicken an erster Stelle. Ein Selbstläufer wird das aber nicht, denn laut eigener Aussage sind in ihrer Liga einige Hochkaräter mit den gleichen Ambitionen unterwegs.

Sollte der Aufstieg gelingen, dürfen sich die Herren der Schöpfung allerdings auf einen weiblichen Farbtupfer gefasst machen, denn die Trikots ihrer Mannschaft glänzen in einem kräftigen Lila.

OBM-Redaktion

Weitere OBM-Infos:
In fünf Schritten zum Bundesliga Manager!
10 Fragen, 10 Antworten: So funktioniert der OBM
Jetzt für den OBM registrieren!
OBM light – den OBM ohne Registrierung testen!