Christoph Daum glaubt, dass Julian Draxler und Chicharito einschlagen werden - © imago / MIS
Christoph Daum glaubt, dass Julian Draxler und Chicharito einschlagen werden - © imago / MIS
Bundesliga

Daum: "Draxler wird einen richtigen Schub bekommen"

Köln - Christoph Daum gehört zu den erfolgreichsten deutschen Trainer. Mit dem VfB Stuttgart wurde der heute 61-Jährige 1992 Deutscher Meister und mit dem 1. FC Köln und Bayer Leverkusen fünf Mal Vizemeister.

"Draxler ist einer der hochtalentiertesten Spieler"

Als großer Kenner des deutschen und internationalen Fußballs bewertet er im Interview mit bundesliga.de die spektakulärsten Transfers der letzten Tage und erklärt die Beweggründe von Topvereinen, Spieler auch dann abzugeben, wenn es finanziell nicht notwendig ist.

bundesliga.de: Herr Daum, sind Sie noch von einem Wechsel kurz vor Ende der Transferperiode besonders überrascht worden?

Christoph Daum: Wer seit über 30 Jahren dabei ist und in dieser Zeit 60 Transferperioden miterlebt hat, den überrascht eigentlich nichts mehr.

bundesliga.de: Gibt es einen Wechsel, auf dessen Folgen Sie besonders gespannt sind?

Daum: Das ganze Transfergeschäft ist immer mit einem gewissen Risiko verbunden, selbst im Bereich von Hochpreisspielern, bei denen man sagt, dass das Risiko etwas geringer ist, weil die Spieler bekannt sind und ihr Leistungsvermögen in der Vergangenheit konstant gezeigt haben. Bei weniger bekannten Spielern und geringeren Ablösesummen ist das Risiko immer da. Wir versuchen die Risiken zu minimieren. Mein Ziel war, bei neun von zehn Transfers richitg zu liegen. Und der eine Transfer, der nicht einschlägt, darf nicht der teuerste sein.