Kufstein - Deutschlands Testpielgegner Kamerun sucht rund zwei Wochen vor dem Start der Weltmeisterschaft in Brasilien noch nach seiner Form. Im Trainingslager im österreichischen Kufstein verlor die Mannschaft des deutschen Trainers Volker Finke gegen Paraguay mit 1:2 (0:1). Der Mainzer Bundesligaprofi Maxim Choupo-Moting (76.) erzielte das einzige Tor für Kamerun.

Oscar Romero (3.) und der ehemalige Bayern-Profi Roque Santa Cruz (67.) hatten Paraguay zunächst in Führung gebracht. Kurz vor Schlusspfiff verschoss Ex-Bundesligaprofi Mohamadou Idrissou (87.) einen Strafstoß. Paraguay hatte die WM-Qualifikation verpasst.

Am Sonntag testet das DFB-Team in Mönchengladbach gegen Kamerun. Wegen des anhaltenden Prämienstreits im Lager der Afrikaner hatten die unzähmbaren Löwen sogar mit einem Boykott der Partie gedroht. Bei der Endrunde in Brasilien trifft Kamerun in Gruppe A auf Mexiko, Kroatien und Gastgeber Brasilien.