Mainz - Eric-Maxim Choupo-Moting, der sich am Montag in Augsburg einem arthroskopischen Eingriff unterzogen hat, wird Mainz 05 länger fehlen.

Dabei wurde die Diagnose eines eingerissenen Meniskus im linken Knie bestätigt und der Defekt behoben. Der Offensivspieler wird den Nullfünfern voraussichtlich mindestens sechs Wochen bis zur Rückkehr ins Mannschaftstraining fehlen.

Diaz und Pospech mit Prellungen



Der verletzungsbedingt vorzeitig ausgewechselte Linksverteidiger Junior Diaz hat sich in zwei verschiedenen Aktionen eine schwere Prellung am linken Mittelfuß und eine Prellung am linken Knie zugezogen. Strukturelle Schäden an Knochen oder Bändern konnten bei einer MRT am Montag in Mainz ausgeschlossen werden.

Starke Schmerzen insbesondere im geprellten Fuß schließen aktuell eine Teilnahme am Mannschaftstraining noch aus, bei Schmerzfreiheit ist eine sofortige Rückkehr ins Training möglich.

Der ebenfalls in Wolfsburg verletzt ausgewechselte Zdenek Pospech hat sich eine leichte Knieprellung zugezogen und soll kurzfristig wieder mit der Mannschaft trainieren.