Michael Ballack und der FC Chelsea bauen ihren Vorsprung in der englischen Premier League auf Titelverteidiger Manchester United aus.

Die "Blues" siegten bei den Wolverhampton Wanderers dank zweier Tore von Stürmerstar Didier Drogba mit 2:0 (1:0) und profitierten zugleich von der 1:3 (1:1)-Niederlage des Meisters beim FC Everton.

Tottenham Hotspur eroberte am Sonntag den vierten Champions-League-Platz. Die "Spurs" siegten bei Wigan Athletic 3.0 (1:0), das Spitzenspiel zwischen Manchester City und dem FC Liverpool blieb torlos.

Ballack spielt über 90 Minuten

Chelsea vergrößerte seinen Vorsprung auf Manchester United auf vier Punkte. Hinter Manchester (57) befindet sich der FC Arsenal (55), der gegen den FC Sunderland 2:0 (1:0) gewann, in Lauerstellung.

In Wolverhampton avancierte wieder einmal Drogba zum Matchwinner. Der ivorische Nationalspieler machte mit seinen Pflichtspiel-Treffern Nummer 24 und 25 den 19. Chelsea-Saisonsieg perfekt. Ballack war genauso wie Kapitän John Terry über 90 Minuten im Einsatz. Terry, dessen Affäre mit dem Unterwäsche-Model Vanessa Perroncel jüngst publik geworden war, hatte in der vergangenen Woche noch frei bekommen, um sein Privatleben zu ordnen.

Manchester verspielt Führung

Andere Probleme hatte ManUnited. Dabei lief vier Tage nach dem 3:2-Sieg in der Champions League beim AC Mailand zunächst alles nach Plan. Der frühere Leverkusener Bundesligaprofi Dimitar Berbatov brachte United durch seinen neunten Saisontreffer in Führung (16.).

Doch nur drei Minuten später folgte die Antwort der Gastgeber: Mit einem sehenswerten Schuss aus 20 Metern erzielte der Russe Dinijar Biljaletdinow den Ausgleichstreffer. Danach war es mit der Souveränität des Champions League-Finalisten vorbei. Die Bestrafung folgte in den zweiten 45 Minuten. Dan Gosling (76.) und Jack Rodwell (90.) fügten Manchester die sechste Saisonpleite zu.

Huth trifft bei Stoke-Sieg - auch die "Gunners" punkten dreifach

Der deutsche Nationalspieler Robert Huth legte mit seinem dritten Saisontor den Grundstein für den 2:1 (1:0)-Erfolg von Stoke City beim weiter abgeschlagenen Schlusslicht FC Portsmouth. In der 50. Minute war der Innenverteidiger nach einem Eckball per Kopf erfolgreich, in der 90. Minute machte Salif Diao den Sieg der Gäste perfekt.

Arsenal zeigte sich von den Strapazen in der Königsklasse (1:2 in Porto) besser erholt. Nicklas Bendtner (27.) und Cesc Fabregas per Elfmeter (90.) sicherten den "Gunners" den Sieg.

Heißes Rennen um Platz vier

Beim Duell der "Citizens" gegen die "Reds" vergaben beide Teams die Gelegenheit, im Kampf um die Champions-League-Qualifikation einen großen Schritt nach vorne zu machen.

Manchester liegt mit 46 Punkten auf dem fünften und Liverpool mit einem Zähler Rückstand auf dem sechsten Rang. Neuer Vierter mit der besseren Tordifferenz ist Tottenham für das Jermain Defoe und zweimal Roman Pawljutschenko in Wigan trafen.

Auch Aston Villa ist nach einem 5:2-Erfolg gegen den FC Burnley mit im Rennen und auf dem siebten Rang bei einem Spiel weniger punktgleich mit Liverpool. Zweimal Stuart Downing, Emile Heskey, Gabriel Agbonlahor und Ashley Young erzielte die Tore für Aston Villa.

Die Partien im Überblick:

Manchester City - FC Liverpool 0:0

FC Fulham - Birmingham City 2:1
Tore: 0:1 Baird (3./ET), 1:1 Duff (60.), 2:1 Zamora (90.)

Wigan Athletic - Tottenham Hotspur 0:3
Tore: 0:1 Defoe (27.), 0:2 Pavlyuchenko (84.), 0:3 Pavlyuchenko (90.)

Aston Villa - FC Burnley 5:2
Tore: 0:1 Fletcher (10.), 1:1 Young (32.), 2:1 Downing (56.), 3:1 Downing (58.), 4:1 Heskey (61.), 5:1 Agbonlahor (68.), 5:2 Paterson (90.)

Blackburn Rovers - Bolton Wanderers 3:0
Tore: 1:0 Kalinic (41.), 2:0 Roberts (73.). 3:0 Givet (84.)

FC Everton - Manchester Utd. 3:1
Tore: 0:1 Berbatov (16.), 1:1 Biljaletdinow (19.), 2:1 Gosling (76.), 3:1 Rodwell (90.)

Wolverhampton - FC Chelsea 0:2
Tore: 0:1 Drogba (40.), 0:2 Drogba (67.)

FC Arsenal - FC Sunderland 2:0
Tore: 1:0 Bendtner (27.), 2:0 Fabregas (90.)

West Ham Utd. - Hull City 3:0
Tore: 1:0 Behrami (3.), 2:0 Cole (59.), 3:0 Faubert (90.)
Gelb-Rot: Fagan (53./Hull)

FC Portsmouth - Stoke City 1:2
Tore: 1:0 Piquionne (35.), 1:1 Huth (50.), 1:2 Diao (90.)
Gelb-Rot: Wilkinson (73./Stoke)