Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack bleibt mit dem FC Chelsea im Rennen um den Gewinn der englischen Meisterschaft.

Ballack wurde beim 2:0 (0:0)-Erfolg der "Blues" bei Newcastle United allerdings erst in der 57. Minute für Michael Essien eingewechselt. Chelsea festigte durch den Erfolg am 31. Spieltag mit 64 Punkten den 3. Platz.

Für Chelsea trafen Frank Lampard (56.) und Florent Malouda (65. ). Sie verdarben damit dem ehemaligen Weltklasse-Torjäger Alan Shearer das Debüt als Teammanager bei Newcastle.

Gerrard: "Kämpfen bis zum Schluss"

Beim FC Liverpool reifen die Träume von der ersten Meisterschaft seit 19 Jahren. Die "Reds" kamen beim FC Fulham durch ein Tor des eingewechselten Yossi Benayoun (90.) zu einem 1:0 (0:0)-Erfolg und übernahmen zumindest für eine Nacht die Tabellenspitze.

"Das waren ungaublich wichtige drei Punkte für uns", sagte Mannschaftskapitän Steven Gerrard: "Wir haben Manchester nun klar gemacht, dass wir bis zum Schluss um den Titel kämpfen werden."

Manchester bleibt Spitze

Titelverteidiger Manchester United wehrte den Ansturm Liverpools mit einem Kraftakt in letzter Minute ab. Gegen Aston Villa kam der Spitzenreiter durch ein Tor in der Nachspielzeit von Federico Macheda zu einem 3:2 (1:1).

Trotz zweier Tore durch Superstar Cristiano Ronaldo (14./80.) und dem Siegtreffer in der Nachspielzeit waren die Gäste klar das bessere Team im Old Trafford. Der Norweger John Carew (30. ) und Gabriel Agbonlahor (58.) trafen für die Gäste, die weiterhin auf Platz fünf der Tabelle liegen. Mit 68 Zählern und einem Zähler Vorsprung behauptete United die Spitzenposition.

Arsenal sichert Platz 4

Im Kampf um die Champions League hat Arsenal London mit dem 2:0 (1:0) gegen Manchester City, Gegner des Hamburger SV im Viertelfinale des UEFA-Cups, einen weiteren Schritt gemacht. Mit 58 Punkten können die Londoner zwar ganz oben nicht mehr angreifen, festigten jedoch Platz vier.

City missglückte damit die Generalprobe für das Hinspiel im UEFA-Cup beim Hamburger SV. Zudem musste der Ex-Hamburger Vincent Kompany in der 38. Minute verletzt ausgewechselt werden.




Der 31. Spieltag im Überblick:

Blackburn - Tottenham 2:1
Tore: 0:1 Keane (30./Elfm.), 1:1 McCarthy (82.), 2:1 Ooijer (89.)
Gelb-Rot: Palacios (80./Tottenham)

FC Arsenal - Manchester City 2:0
Tore: 1:0, 2:0 Adebayor (8./49.)

Bolton Wanderers - Middlesbrough 4:1
Tore: 1:0 Davies (8.), 1:1 O'Neil (38.), 2:1 Cahill (44.), 3:1 Taylor (78.), 4:1 Gardner (84.)

Hull City - FC Portsmouth 0:0
Gelb-Rot: Johnson (80./Portsmouth)

Newcastle United - FC Chelsea 0:2
Tore: 0:1 Lampard (56.), 0:2 Malouda (65.)

West Bromwich - Stoke City 0:2
Tore: 0:1 Fuller (2.), 0:2 Beattie (49.)

West Ham United - AFC Sunderland 2:0
Tore: 1:0 Stanislas (42.), 2:0 Tomkins (52.)

FC Fulham - FC Liverpool 0:1
Tor: 0:1 Benayoun (90.)

FC Everton - Wigan Athletic 4:0
Tore: 1:0 Jo (26.), 2:0 Fellaini (47.), 3:0 Jo (51.), 4:0 Osman (61.)

Manchester United - Aston Villa 3:2
Tore: 1:0 Ronaldo (14.), 1:1 Carew (30.), 1:2 Agbonlahor (58.), 2:2 Ronaldo (80.), 3:2 Macheda (90.)