London - Der FC Chelsea hat seine Spitzenposition in der Premier League untermauert. Der englische Meister setzte sich am 7. Spieltag im Londoner Derby mit 2: 0 (1:0) gegen den FC Arsenal durch.

Didier Drogba hatte die Gastgeber an der Stamford Bridge in Führung gebracht (39.), Alex machte den Sieg in der Schlussphase perfekt (85.). Somit bauten die "Blues" ihre Tabellenführung auf vier Punkte aus.

Liverpool auf Abstiegsrang

Der FC Liverpool steckt dagegen weiterhin tief in der Krise. Die "Reds", die in dieser Saison erst einen Sieg zu verzeichnen haben, leisteten sich im eigenen Stadion gegen Aufsteiger FC Blackpool ein 1:2 (0:2) und rutschten sogar auf einen Abstiegsrang ab. Charles Adam per Elfmeter (29.) und Luke Varney (45.) waren für die Gäste erfolgreich. Der Treffer des ehemaligen Frankfurters Sotirios Kyrgiakos (53.) konnte die Niederlage von Liverpool nicht mehr verhindern.

Härtester Verfolger von Spitzenreiter Chelsea ist nun Manchester City, das mit 2:1 (1:1) gegen Newcastle gewann und so an Manchester United vorbeizog. Carlos Tevez (18.) und Adam Johnson (75.) trafen für die Citizens, Jonas Gutierrez (24.) hatte zwischenzeitlich für Newcastle ausgeglichen. ManUnited war am Samstag bei den Bolton Wanderers nicht über ein 0:0 hinausgekommen.