Nürnberg - Angelos Charisteas wechselt vom 1. FC Nürnberg in die französische Ligue 1. Beide Clubs einigten sich am Dienstag (17. August) auf einen Wechsel. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Vor drei Jahren war der Europameister von 2004 von Feyenoord Rotterdam zum 1. FC Nürnberg gewechselt: Mit seinen Toren gegen Zenit St. Petersburg und in Volos gegen Larisa trug der Stürmer maßgeblich dazu bei, dass der 1. FCN 2007/2008 im UEFA-Pokal überwinterte.

Gute Wünsche zum Abschied

In 38 Bundesligaspielen schoss er sieben Tore für den "Club", ehe er in der Winterpause 2008/2009 zu Bayer 04 Leverkusen ausgeliehen wurde. In der vergangenen Saison (19 Einsätze) gelang "Harry" der wichtige Siegtreffer für den 1. FCN beim 2:1-Auswärtssieg bei Hertha BSC Berlin.

Sportdirektor Martin Bader: "Wir wünschen Angelos für seine neue Herausforderung in Süd-Frankreich alles Gute. Er war menschlich und charakterlich immer ein sehr angenehmer Teil der Mannschaft."