Der südkoreanische Nationalspieler Du-Ri Cha wechselt ablösefrei vom SC Freiburg zum Traditionsklubs Celtic Glasgow.

Der WM-Teilnehmer trifft beim 42-maligen schottischen Meister auf den früheren Stuttgarter Nationalspieler Andreas Hinkel.

Mit Südkorea im Achtelfinale gescheitert

Der Vertrag von Cha in Freiburg war nach der vergangenen Saison ausgelaufen. Die Option auf eine Verlängerung hatten die Breisgauer nicht wahrgenommen. Der in Frankfurt geborene Du-Ri Cha, Sohn des ehemaligen Bundesliga-Torjägers Bum-Kun Cha (früher Darmstadt 98, Eintracht Frankfurt, Bayer Leverkusen), hat insgesamt 204 Erst- und Zweitligaspiele (17 Tore) bestritten. Unter anderem für Arminia Bielefeld, Eintracht Frankfurt und den FSV Mainz 05.

Der 29-jährige Cha war mit Südkorea im Achtelfinale der WM in Südafrika an Uruguay (1:2) gescheitert.