Leverkusen - Gonzalo Castro hat seinen 2014 auslaufenden Vertrag bei Bayer Leverkusen vorzeitig um weitere zwei Jahre verlängert. Der Mittelfeldspieler unterzeichnete einen bis zum 30. Juni 2016 datierten Kontrakt und sieht voller Vorfreude auf seine weitere Zeit bei der "Werkself". "Ich bin jetzt seit 1999 im Verein. In dieser Zeit hat sich Bayer 04 extrem gut entwickelt. Der Club bietet uns Spielern optimale Bedingungen und tolle sportliche Perspektiven. Ich glaube, dass wir in Leverkusen gemeinsam noch eine Menge erreichen können", so der 25-Jährige.

Für Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser ist die Vertragsverlängerung mit dem Deutsch-Spanier ein besonderer Coup: "Gonzalo Castro ist trotz seiner erst 25 Jahre gemeinsam mit Simon Rolfes der dienstälteste Spieler unserer Mannschaft. Er kennt den Club wie kein anderer und ist für unsere Fans eine Identifikationsfigur allerersten Ranges. Es freut mich ganz besonders, dass er seine großen Fähigkeiten auch weiterhin in den Dienst unseres Vereins stellt."

Sportdirektor Rudi Völler bewertet Castro als einen Schlüsselspieler für die künftige Ausrichtung der Mannschaft: "Gonzalo ist ein Profi mit überragenden spielerischen und taktischen Möglichkeiten. Gerade in der laufenden Saison hat er noch einmal einen Qualitätssprung gemacht. Natürlich hatte er nach seinen konstant guten Leistungen auch andere Optionen. Umso glücklicher sind wir, dass Gonzalo sich erneut für uns entschieden hat. Auch um ihn herum wollen wir die Werkself der Zukunft bauen."