Hamburg - Romeo Castelen hat nach muskulären Problemen am Donnerstag erstmals wieder am Mannschaftstraining des Hamburger SV teilgenommen.

Tolgay Arslan, der noch an einer schmerzhaften Knöchelprellung laboriert, verlegte das Training auf den Cross-Trainer. Auch Robert Tesche (muskuläre Probleme), Mladen Petric und Marcus Berg absolvierten individuelle Trainingseinheiten.

Für Tesche und Petric ging es für 45 Minuten zum Laufen in den Wald. Letzterer trainierte zuvor schon mit Athletik-Trainer Markus Günther auf dem Platz. Auch Marcus Berg legte eine Trainingseinheit mit Günther auf dem Grün ein, dabei lag der Fokus auf fußballspezifischen Inhalten.