Am Dienstagmorgen (23. Februar) um 10 Uhr begann für die Profis von Borussia Mönchengladbach die erste Trainingseinheit der Woche.

Mit dabei ist endlich wieder Jan-Ingwer Callsen-Bracker, der aber noch nicht das volle Programm mitmacht.

Es ist schon eine ganze Weile her, dass Callsen-Bracker gemeinsam mit der Mannschaft trainiert hat. Der Abwehrmann soll nach seiner überstandenen Sehnenentzündung unter dem Fuß in den kommenden Tagen teilweise ins Training integriert werden und wird im Laufe der Zeit sein Pensum steigern.

Marx noch nicht so weit

Daran kann Thorben Marx wohl noch nicht denken, er muss wegen einer Reizung des Schambeins weiter behandelt werden und wird seine Arbeit mit den Physiotherapeuten fortsetzen.

Im Training dabei ist auch Roberto Colautti, der aus dem Hoffenheim-Spiel eine leichte Adduktorenreizung mitgebracht hat, weswegen er am vergangenen Samstag nicht mit auslaufen konnte. Der Torjäger wird zumindest heute nicht das volle Programm der Mannschaft absolvieren.