Suttgarts Stürmer Cacau steht nach seiner vierwöchigen Verletzungspause vor der Rückkehr in den Kader der Schwaben.

Seit dieser Woche trainiert er wieder mit der Mannschaft. Da Ciprian Marica aufgrund seiner fünften Gelben Karte gegen den 1. FC Köln gesperrt ist, könnte Cacau eine Option für die VfB-Startelf werden.

"Das entscheidet unser Trainer"

"Ich bin glücklich, dass ich endlich wieder voll mit trainieren kann und die Verletzung auskuriert ist", sagte der gebürtige Brasilianer mit deutschem Pass: "Vier Wochen sind eine lange Zeit, und ich dachte, dass meine Leistenbeschwerden nicht so lange anhalten."

Zu einem eventuellen Auftritt von Beginn an meinte der Angreifer: "Das entscheidet unser Trainer, und er wird genau wissen, was am besten sein wird, damit wir gegen Köln gewinnen."