Er war der Mann des Spieltags: Stuttgarts Cacau. Das sahen auch die bundesliga.de-User so: Cacau wurde nicht nur zum "Spieler des 23. Spieltags" gewählt, sondern auch sein Treffer zum 2:0 gegen Köln wurde zum "Tor des 23. Spieltags" gekürt.

Und so passierte das Ganze am vergangenen Samstagnachmittag (Originaltext aus dem bundesliga.de-Live-Ticker): "Tooooor für Stuttgart!!! Wieder ist Cacau zur Stelle!!! Steilpass auf den Nationalspieler, der an der Mittellinie startet. Im Halbfeld verliert er gegen Geromel schon fast den Ball, bleibt aber am Leder und macht es dann perfekt. Von halbrechts nimmt er Maß und schlenzt den Ball wunderbar aus 19 Metern hoch ins rechte Eck! Traumhaft!"

Premiere: vier Tore in einem Spiel

Der Stuttgarter Stürmer erzielte an diesem Nachmittag noch drei weitere Treffer - sein erster "Viererpack" in seiner Bundesliga-Karriere.

Hinter Vier-Tore-Mann Cacau, der mit 33 Prozent ein Drittel aller Stimmen auf sich vereinte, sieht die Reihenfolge bei der Wahl zum "Tor des 23. Spieltags" so aus:

2. Platz: Kevin Großkreutz' 4:1 gegen Hannover (22 Prozent)
3. Platz: Thomas Müllers 1:0 gegen Nürnberg (18 Prozent)
4. Platz: Grafites 2:1 gegen Schalke (15 Prozent)
5. Platz: Ciceros 3:0 gegen Freiburg (12 Prozent).