Dortmund - Mats Hummels wird dem BVB nach seiner Auswechslung gegen Bayern München voraussichtlich drei Wochen lang fehlen. Der Weltmeister hat sich eine Bänderdehnung im rechten Fuß zugezogen. Kurz danach war ein längerer Ausfall befürchtet worden.

Damit verpasst der Weltmeister die Begegnungen gegen Istanbul (4. November) am Dienstag und Mönchengladbach am Sonntag (9. November). Dies ergab eine Untersuchung durch Mannschaftsarzt Dr. Markus Braun am Sonntagmorgen im Dortmunder Knappschaftskrankenhaus. Anschließend folgt eine zweiwöchige Länderspielpause, ehe es für den BVB am 22. November mit einem Auswärtsspiel in Paderborn weitergeht.

Bis zu seiner verletzungsbedingten Auswechselung in der Halbzeitpause war Hummels in München mit einer Quote von 71 Prozent zweikampfstärkster Akteur auf dem Rasen gewesen.