Dortmund - Eines der hoffnungsvollsten Talente im deutschen Fußball wechselt vom TSV 1860 München zu Borussia Dortmund.

Moritz Leitner (17) unterzeichnete beim BVB einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015. "Wir sind froh, dass sich Moritz für uns entschieden hat", sagte Sportdirektor Michael Zorc: "Wir waren ja nicht die einzigen, die diese Idee hatten."

Bis zum Ende der Saison noch ein "Löwe"

Bis zum Ende der laufenden Saison wird Leitner allerdings weiterhin das Trikot der "Löwen" tragen. Alle Beteiligten verständigten sich auf einen bis zum 30. Juni 2011 befristeten Leih-Vertrag. Erst zur neuen Saison kommt der Mittelfeldspieler endgültig nach Dortmund.

Die "Ruhr Nachrichten" bezeichnen Leitner als "den vielleicht besten 17-Jährigen Deutschlands", der alle Nachwuchsmannschaften beim TSV 1860 München durchlief und im August 2010 in der 2. Bundesliga debütierte.

Leitner besitzt die deutsche und die österreichische Staatsbürgerschaft, spielte zunächst für Österreichs U17, entschied sich dann aber für den DFB, für dessen U19 er bislang vier Mal im Einsatz war (drei Tore).