Borussia Dortmund hat den 97-maligen südkoreanischen Nationalspieler Young-Pyo Lee vom englischen Premier-League-Club Tottenham Hotspur verpflichtet.

Der 31-Jährige unterschrieb am Mittwoch einen Ein-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2009. Über die Ablösesumme haben die Clubs Stillschweigen vereinbart.

Zwei Mal bei einer WM

Lee, der drei Jahre für Tottenham Hotspur und vorher drei Jahre für den PSV Eindhoven (Holländischer Meister 2003 und 2005) aktiv war, kann auf der linken und rechten Seite der Viererkette sowie im defensiven Mittelfeld spielen.

Für Südkorea war er Teilnehmer der Weltmeisterschaften 2002 und 2006. Bei Borussia Dortmund wird Young-Pyo Lee die Rückennummer 3 tragen.