Dortmund - Als frisch gekürter deutscher Meister 2011 tritt Borussia Dortmund am Dienstag, 17. Mai, in der Schauinsland-Reisen-Arena in Duisburg gegen eine Japan Auswahl an. Alle Erlöse der vom BVB und Partner Evonik initiierten Partie gehen zu Gunsten der Opfer der Naturkatastrophe in Japan.

Hintergrund des Spiels war eine schon länger geplante Japanreise der Dortmunder Borussia auf Einladung von Hauptsponsor Evonik Industries AG. Jedoch machten die verheerenden Geschehnisse rund um das Erdbeben in Japan dieses Vorhaben zunichte. Der BVB und Evonik möchten nun mit einem Benefizspiel gegen eine japanische Auswahlmannschaft an die Katastrophe erinnern und mit aller Kraft versuchen, möglichst viele Spendengelder für den guten Zweck zu sammeln.

Das "Team Japan" setzt sich aus Spielern der Bundesliga, sowie aus Spielern aus Europas Top-Ligen zusammen. Auch der ein oder andere japanische Allstar sowie ehemalige Bundesligaprofis mit japanischen Wurzeln werden ihre Stiefel für den guten Zweck schnüren. Gecoacht wird das "Team Japan" vom ehemaligen Bundesligaspieler und Japan-Experten Pierre Littbarski. BVB-Cheftrainer Jürgen Klopp lässt seine komplette Meistermannschaft in Duisburg auflaufen, und natürlich bringt das Team die Meisterschale mit. Shinji Kagawa, japanischer Nationalspieler des BVB, hofft bei diesem Benefizspiel wieder dabei zu sein. In welcher Mannschaft ließ er noch offen.