München - Es wird weiter fleißig getestet: Auch am Mittwoch überprüften sechs Bundesligisten, darunter Meister Dortmund, Leverkusen und Schalke, ihre Form. Die Testspiele im Überblick:

SV Meppen - Borussia Dortmund 1:2

61 Tage nach dem Gewinn des DFB-Pokals absolvierte Borussia Dortmund das erste Testspiel in der Vorbereitung. Vor 10.558 Zuschauern gewann der Doublesieger beim Regionalligisten SV Meppen mit 2:1 (0:0). Amini und Hofmann trafen. Keine Systemänderung, aber viele neue Gesichter beim BVB: Kirch, Günter, Amini (bildete in Halbzeit eins gemeinsam mit Bender die Doppel-Sechs), Bittencourt und Schieber gaben ihren Einstand. Da die neun EM-Teilnehmer noch fehlten, musste Trainer Klopp improvisieren. Das erste Tor fiel erst in der zweiten Hälfte. Wigger hielt sieben Minuten nach Wiederbeginn aus 18 Metern drauf, und der Ball schlug flach im linken Eck ein - 1:0 für Meppen.

Der eingewechselte Alomerovic kam an diesen Hammer nicht mehr ran. Im direkten Gegenzug hatte Durm das 1:1 auf dem Fuß, doch Meppens zweiter Torhüter Hillebrand lenkte den Schuss mit einer Glanzparade über die Querlatte. Der Rückstand hatte nur zehn Minuten Bestand: Hofmann setzte Amini in Szene, der cool ins linke Eck einschob (63.). Beim BVB standen in Durchgang zwei lediglich drei Doublesieger auf dem Rasen. Wunderschön herausgespielt war das 2:1 in der 77. Minute: Großkreutz spielte einen Traumpass in den Strafraum, Hofmann tanzte den Torwart aus und schob locker ein. Meppen gab sich aber nicht geschlagen, öffnete die massive Deckung, doch Alomerovic rettete mit einer Glanztat gegen Scherping den Sieg (81.). "Die paar Dinge, die nach dem Rückstand zu regeln waren, haben wir geregelt und frecher gespielt", sagte Trainer Jürgen Klopp anschließend. "Meine einzige Schrecksekunde war, als der Flitzer auf mich zulief und schrie: 'Kloppo, ich liebe Dich'..."

BVB (1. Halbzeit): Weidenfeller - Kirch - Günter, Santana, Günter, Löwe - Bender, Amini - Hofmann, Leitner, Bittencourt - Schieber
BVB (2. Halbzeit): Alomerovic - Günter, Subotic, Meißner, Halstenberg - Amini, Kehl - Hofmann, Benatelli, Großkreutz - Durm

Tore: 1:0 Wigger (53.), 1:1 Amini (63.), 1:2 Hofmann (77.)


Bayer Leverkusen - KAA Gent 0:1

Bayer 04 musste der harten Trainingsarbeit Tribut zollen und verlor sein Testspiel gegen Gent vor 1.800 Zuschauern im Haberland-Stadion nach einem späten Gegentor mit 0:1. "Uns fehlte es an Frische, aber das ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht verwunderlich und macht mich überhaupt nicht unruhig. Ich bin ganz sicher, dass die Mannschaft zum Saisonstart in einer guten Verfassung sein wird", sagte Teamchef Sami Hyypiä. Während des gesamten Spiels tat sich Bayer 04 schwer, Chancen zu erspielen. Besser machten es die Belgier: Erik Zenga wurde von einem weiten Diagonalpass überrascht, und nach der folgenden Rechtsflanke traf Roger Kola aus sechs Metern unhaltbar für David Yelldell zum Siegtreffer der Gäste (82.).

Bayer 04: Leno (46. Yelldell) - Schwaab (64. Carlinhos), Wollscheid (77. Zenga), Friedrich (46. Toprak), Pusch (46. Haitz) - Castro (77. Kohr), Reinartz, Hegeler (46. Rolfes) - Sam (46. Bellarabi), Renato Augusto (46. Hosogai) - Kießling (77. Yesil)

Tore: Kola 0:1 (82.)


SSVg Velbert - Borussia Mönchengladbach 0:6

Borussia Mönchengladbach hat das erste Testspiel der neuen Saison gewonnen. Beim Regionalligisten SVVg 02 Velbert feierte die Mannschaft von Trainer Lucien Favre am Mittwochabend einen 6:0 (3:0)-Sieg. Die Tore vor 3.517 Zuschauern in der Christopeit Sport Arena in Velbert erzielten Peniel Mlapa (20.), Branimir Hrgota (27.), Patrick Herrmann (81.) und Igor de Camargo (61.) bei zwei Eigentoren des Gastgebers (29., 51.). Die Neuzugänge Peniel Mlapa, Granit Xhaka und Branimir Hrgota feierten ihr Debüt im Fohlen-Trikot. Verzichten musste Favre dagegen neben Mike Hanke (Adduktoren-OP), Alexander Ring (Innenbanddehnung und Kapselriss), Niklas Dams (krank), Alvaro Dominguez und Yuki Otsu (beide Olympia) auch auf Kapitän Filip Daems, der mit muskulären Problemen geschont wurde.

Borussia (1.Halbzeit): Heimeroth - Jantschke, Anderson, Stranzl, Wendt - Hrgota, Xhaka - Cigerci, Rupp, Younes - Mlapa
Borussia (2. Halbzeit): Blaswich - Zimmermann, Brouwers, Nordveidt, Wendt -Korb, Marx - Herrmann, Arango, Bieler - de Camargo

Tore: 1:0 Cigerci (20.), 2:0 Hrgota (27.), 3:0 Eigentor (29.), 4:0 Eigentor (50.), 5:0 de Camargo (61.), Herrmann (81.)


ERGO-Nationalelf - FC Schalke 0:6

Der FC Schalke 04 hat sein erstes Testspiel der Vorbereitung erfolgreich bestritten. Vor 2.504 Zuschauern im Recklinghäuser Stadion Hohenhorst gaben sich die "Königsblauen" am Mittwoch (11.7.) Ergo-Nationalelf keine Blöße und siegten mit 6:0. Die Treffer erzielten Edu (2), Tranquillo Barnetta, Lewis Holtby, Rene Klingenburg und Teemu Pukki. Die Mannschaft des Schalke-Partners bestand aus 18 Amateurfußballern, die sich zunächst bundesweit beworben und anschließend bei mehreren Sichtungstrainings einen Platz in der Auswahl von Trainer Olaf Thon hatten sichern können.

Die "Knappen" konnten den ersten Sieg der Vorbereitung bejubeln, und auch der Gegner strahlte. Schließlich spielt man nicht alle Tage gegen gestandene Bundesligaprofis. Freuen konnten sich aber nicht nur beide Teams. Die kompletten Eintrittsgelder werden für ein soziales Projekt gespendet, das die Ergo gemeinsam mit den "Königsblauen" auswählen wird.

Schalke: Fährmann (46. Hildebrand) - Höger (46. Uchida), Metzelder (46. Annan), Kolasinac (46. Matip ), Escudero (46. Pliatsikas) - Neustädter (46. Baumjohann), Jurado (46. Moritz) - Marica (46. Klingenburg), Holtby (46. Pukki), Barnetta (46. Draxler) - Hofmann (46. Edu)

Tore: 0:1 Barnetta (22.), 0:2 Holtby (45.), 0:3 Edu (46.), 0:4 Klingenburg (63.), 0:5 Edu (76.), 0:6 Pukki (78.)


1. FC Heidenheim - VfB Stuttgart 1:2

Der VfB Stuttgart hat sich in seinem zweiten Testspiel der Saisonvorbereitung beim Drittligisten 1. FC Heidenheim sehr schwer getan und die Partie erst kurz vor Schluss gedreht. Beim 2:1 (1:1)-Erfolg waren die Stuttgarter durch Patrick Mayer (28. ) in Rückstand geraten, bevor Shinji Okazaki in der 45. Minute zum Ausgleich traf. Für den Siegtreffer der Mannschaft von Trainer Bruno Labbadia sorgte Vedad Ibisevic (88.) kurz vor dem Abpfiff. "Es war ein sehr interessantes Spiel, der erste richtige Härtetest für uns", sagte Labbadia anschließend. "Wir haben heute gegen ein Team gespielt, das eine gute Woche vor dem Ligastart steht und uns trotz unserer intensiven Trainingseinheiten richtig gut präsentiert. Die Kulisse war toll, es hat Spaß gemacht herzukommen."

Stuttgart: Ulreich (46. Min. Weis) - Sakai (46. Hoogland), Tasci (46. Rüdiger), Maza (46. Niedermeier), Molinaro (46. Boka) - Bah (46. Gentner), Kuzmanovic (46. Holzhauser) - Harnik (46. Hemlein), Stöger (46. Hajnal), Okazaki (46. Traore) - Ibisevic


Ostfriesland-Auswahl - Werder Bremen 1:13

Der SV Werder Bremen hat das erste Testspiel gegen die Ostfriesland-Auswahl gewonnen. Auf dem Sportplatz "An der Mühle", dem Trainingsgelände des SVW auf Norderney, siegte die Mannschaft von Thomas Schaaf am Mittwochabend mit 13:1. Der erste Test der "Grün-Weißen" war auch das Debüt einiger Neuzugänge. Nils Petersen stand bereits in der Startelf. Theodor Gebre Selassie kam in der 30. Minute und wurde in der 60. Minute von Eljero Elia ersetzt. Die Bestnote verdiente sich jedoch Niclas Füllkrug als bester Torschütze mit vier Toren. Bester Neuzugang war die Bayern-Leihgabe Nils Petersen mit zwei Treffern. Außerdem waren Denni Avdic (3) sowie Marko Arnautovic, Zlatko Junuzovic, Florian Trinks und Aaron Hunt erfolgreich.