Marco Reus (M.) und Co. müssen ihre Hausaufgaben gegen Saloniki machen und gleichzeitig auf Schützenhilfe von Qäbälä hoffen - © imago / ANE Edition
Marco Reus (M.) und Co. müssen ihre Hausaufgaben gegen Saloniki machen und gleichzeitig auf Schützenhilfe von Qäbälä hoffen - © imago / ANE Edition

Dortmund kann nur siegen und hoffen

Köln – Für Borussia Dortmund und den FC Schalke 04 geht es am finalen Gruppenspieltag der Europa League am Donnerstagabend nur noch um den Gruppensieg, für die K.O.-Runde sind bereits beide qualifiziert. Der FC Augsburg braucht in Belgrad hingegen eine Meisterleistung, um noch weiterzukommen.

Dortmund hat es nicht mehr in der eigenen Hand

"Wir wollen unbedingt gegen PAOK Saloniki gewinnen, um vielleicht doch noch Erster zu werden", lautet die Vorgabe von Mittelfeldspieler Gonzalo Castro. Denn Platz eins in der Gruppe würde dem BVB bei der Auslosung am Montag im schweizerischen Nyon zuerst ein Auswärtsspiel und einen vermeintlich leichteren Gegner garantieren.