Dortmunds Patrick Owomoyela (l.) absolvierte in dieser Saison bisher acht Bundesligaspiele
Dortmunds Patrick Owomoyela (l.) absolvierte in dieser Saison bisher acht Bundesligaspiele
Bundesliga

BVB in Bielefeld ohne Owomoyela

Borussia Dortmunds Patrick Owomoyela hat sich beim Abschlusstraining vor dem Wolfsburg-Spiel einen Außenband-Teilriss im rechten Sprunggelenk zugezogen.

Das ist das Ergebnis der Kernspin-Untersuchung, die BVB-Mannschaftsarzt Dr. Markus Braun am heutigen Montag (1. Dezember 2008) in der BG Unfallklinik in Duisburg durchführte.

Hoffnung für das Gladbach-Spiel

Für das Spiel in Bielefeld am kommenden Samstag fällt der 29-jährige Außenverteidiger mit Sicherheit aus.

Es sei aber nicht ausgeschlossen, dass er zum letzten Hinrundenspiel gegen Borussia Mönchengladbach (Freitag, 12. Dezember, 20:30 Uhr, Signal Iduna Park) wieder einsatzfähig ist, sagte Dr. Braun.