Borussia Dortmund hat eine generelle Einigung mit dem argentinischen Stürmer Lucas Barrios über einen Wechsel vom chilenischen Erstligisten CSD Colo Colo nach Dortmund erzielt.

Sportdirektor Michael Zorc, der die Verhandlungen mit Barrios und Colo Colo führte, erwartet den 24-jährigen Stürmer bereits an diesem Wochenende beim BVB, wo er sich vor der Vertragsunterschrift noch zum medizinischen Check bei Mannschaftsarzt Dr. Markus Braun vorstellen muss.

"Er ist für uns schon seit langem eine sehr interessante Personalie. Wir haben mit ihm schon früh Kontakt aufgenommen und ihn sehr lange beobachtet - und nicht nur seine 37 Tore bei YouTube geguckt", so Trainer Jürgen Klopp.

Langfristiger Vertrag

Der BVB-Trainer weiter: "In den Verhandlungen haben wir den einen oder anderen namhaften Klub ausgestochen. Er ist körperlich robust, bringt mit seinen 1,89 Metern Präsenz mit, er haut sich rein, hat eine tolle Abschlusstechnik."

Der 1,89 Meter große Argentinier, der beim BVB einen Vier-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2013 unterschreiben soll, erzielte in der letzten Saison in 38 Spielen für Colo Colo insgesamt 37 Tore.



Stellen Sie Ihr Dream-Team beim Bundesliga-Manager auf!

Sind Sie ein Experte? Beweisen Sie es beim Tippspiel!