Raphael Guerreiro fühlt sich fast überall auf dem Platz wie zu Hause - © © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA / Schulze / Bongarts
Raphael Guerreiro fühlt sich fast überall auf dem Platz wie zu Hause - © © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA / Schulze / Bongarts
Bundesliga

BVB: Guerreiro-Comeback eröffnet Bosz neue Möglichkeiten

Dortmund - Raphael Guerreiro ist zurück! Der 23-Jährige hat sich nach überstandener Verletzung bei Borussia Dortmund schnell zurück in die erste Elf gespielt. In der Champions League spielte er gegen Nikosia zuletzt erstmals wieder von Beginn an und erzielte direkt ein Tor. BVB-Coach Peter Bosz dürfte die Guerreiro-Rückkehr nicht nur wegen der spielerischen Extraklasse des portugiesischen Nationalakteurs freuen. Guerreiro sorgt für ein unberechenbares Dortmunder System - weil er auf fast jeder Position auflaufen kann.

Qualität trifft Flexibilität

"Glück im Unglück", hieß es am 22. Juni auf der Borussia-Website. Guerreiro habe sich auf der Länderspielreise lediglich eine Prellung zugezogen. Zweieinhalb Wochen später war klar, dass sein Fuß doch einen Bruch aufwies, eine Operation nötig war. "Der Ausfall wiegt schwer", sagte der Sportliche Leiter Michael Zorc. "Raphael hat ein extrem hohes spielerisches Element in die Mannschaft gebracht."