Getreu dem von Hans-Joachim Watzke verkündeten Motto "Keine Stars kaufen, sondern Stars machen", hat Borussia Dortmund die Verträge mit zwei talentierten Nachwuchsspielern verlängert und führt sie ab der kommenden Saison als Profis.

Mittelfeldspieler Yasin Öztekin (21), der 1996 als E-Jugendlicher von der SG Alemannia Scharnhorst zum BVB gekommen war und in der Rückrunde bereits Bundesliga-Luft schnuppern konnte (fünf Mal im Kader, zwei Einsätze), verlängerte seinen Vertrag um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2011. Marc Hornschuh, Kapitän der deutschen U-18-Nationalmannschaft, bleibt mindestens bis zum 30. Juni 2013 beim BVB. Der Innenverteidiger, der bereits im Wintertrainingslager in Marbella "Profiluft" schnupperte, zählt ab der kommenden Saison zum Kader der Bundesliga-Mannschaft, "sofern es die Schule zulässt", so Sportdirektor Michael Zorc. Der 18-Jährige peilt das Abitur an.