Frankfurt am Main - Der Bund Deutscher Fußball-Lehrer (BDFL) lud am Montag zu seiner 19. Bundesligatrainer-Tagung in das Haus des Sports II in Frankfurt am Main.

Nach der Begrüßung durch BDFL-Präsident Lutz Hangartner stand der Vormittag für die anwesenden Bundesligatrainer wie unter anderen Jürgen Klopp, Thomas Schneider oder Mirko Slomka unter dem Aspekt der Fortbildung. "Regelauslegung: Gestern Abseits, heute kein Abseits - morgen Feldverweis, übermorgen kein Feldverweis" lautete das Thema, über das Lutz Michael Fröhlich, Leiter der DFB-Abteilung Schiedsrichterwesen, zunächst referierte und anschließend mit den Tagungsteilnehmern angeregt diskutierte.

Rettig informiert über DFL-Themen



Danach war DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig an der Reihe, die Trainer über aktuelle Themen der DFL ausführlich zu informieren. Auch hier hatten die Fußball-Lehrer ausreichend Gelegenheit zu Rückfragen. Der Tagesordnungspunkt "Verschiedenes" bot schließlich die Möglichkeit, weitere aktuelle Themen aus der Berufsgruppe anzusprechen, ehe die Tagung am späten Nachmittag zu Ende ging.