Frankfurt/Main - Die Bundesliga-Stiftung ist auch 2012 Charity-Partner beim Deutschen Sportpresseball, der am 10. November 2012 zum 31. Mal vom Verein Frankfurter Sportpresse e.V. veranstaltet wird. Damit erhält die Bundesliga-Stiftung wie in den vergangenen drei Jahren Geldspenden und Erlöse aus den Einnahmen der Tombola.

"Der Sportpresseball ist ein gesellschaftlich hoch angesehenes Ereignis, der die Protagonisten des Sports, der Politik und der Wirtschaft auf sehr angenehme Weise zusammenführt. Wir freuen uns, auch in diesem Jahr Charity-Partner sein zu dürfen und empfinden es als Ehre, dass die Bundesliga-Stiftung an diesem Abend erneut berücksichtigt wird", erklärt Kurt Gaugler, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Bundesliga-Stiftung. Im vergangen Jahr hatte die Stiftung 55.000 Euro erhalten, die projektbezogen in der Region in Frankfurt und Umgebung investiert wurden. Die diesjährigen Erlöse werden wie auch schon in 2011 dem "MädchenBüro" und dem Projekt "LitCam - Fußball trifft Kultur" am Standort Frankfurt zugutekommen.

"Im Zeichen der Ringe - Tanz mit dem Ball"



Der Sportpresseball blickt in diesem Jahr in der Alten Oper in Frankfurt auf die Olympischen Spiele von London und die EURO in Polen und der Ukraine zurück: "Im Zeichen der Ringe - Tanz mit dem Ball" lautet das diesjährige Motto. Durch das Programm führt erneut TV-Moderator Michael Steinbrecher. Schirmherr der Veranstaltung ist Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich. Musikalischer Stargast ist Melanie C, einst Mitglied der weltweit erfolgreichsten Mädchenband Spice Girls.

Am Ballabend werden rund 2.500 Gäste erwartet, darunter viele Sportgrößen, Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Kultur sowie zahlreiche Stars aus dem Showbusiness.