Die 36 Clubs des Ligaverbandes werben in der neuen Saison für die Bundesliga- Stiftung. Auf den Trikotärmeln aller Spieler wird ab Freitag das herzförmige Logo der im Januar 2009 gegründeten sozialen Einrichtung des Profi-Fußballs platziert sein.

"Die Bundesliga wird ihrer Verantwortung in vielfältiger Weise gerecht. Wenn das Stiftungslogo nun auf allen Trikots sichtbar ist, unterstreicht dies einmal mehr, welchen Stellenwert soziales Engagement für uns hat", erklärt Ligapräsident Dr. Reinhard Rauball.

"Helfen, fördern, und nachhaltig wirken"

Im Sinne einer gezielten Hilfe für Bedürftige und Menschen in Not bündelt die Bundesliga-Stiftung die Kräfte des Profi-Fußballs. "Wir wollen helfen, fördern, und nachhaltig wirken", sagt Tom Bender, Vorstandsvorsitzender der Bundesliga-Stiftung: "Im Bewusstsein seiner exponierten Stellung will der Profi-Fußball künftig noch intensiver Brücken bauen."

Die Bundesliga-Stiftung engagiert sich in den Bereichen Kinder, Integration, Menschen mit Behinderung und Athleten anderer Sportarten. Für besondere Aufmerksamkeit, vor allem durch den Einsatz begleitender Werbe-Spots, sorgte am 19. Spieltag der vergangenen Saison die Aktion "Sportler für Sportler" zu Gunsten der Deutschen Sporthilfe.

Hinweis: Sofern Sie das Logo der Bundesliga-Stiftung für redaktionelle Zwecke nutzen möchten, wenden Sie sich bitte per e-mail an: info@bundesliga.de