Köln - Die Saison 2017/18 ist vorbei. Am finalen Spieltag haben sich noch einmal vier Wolfsburger beim Fantasy Manager in den Vordergrund gespielt. Dahinter stellt Bremen die größte Fraktion. Mit den Star-Spielern William, Josuha Guilavogui und Jean-Kevin Augustin waren insgesamt 190 Punkte möglich.

>>> Jetzt abstimmen und das Team der Saison 2017/18 wählen!

Bei Punktgleichheit bekommt der Spieler mit dem geringeren Marktwert im Fantasy Manager den Zuschlag.

TOR

Alexander Schwolow parierte beide Schüsse, die auf sein Tor kamen und blieb zum zehnten Mal in der Saison 2017/18 ohne Gegentor.>>> 10 Punkte

ABWEHR (v.r.n.l.):

Theodor Gebre-Selassie erzielte auch sein drittes Saisontor nach einer Ecke. Kein Bundesliga-Spieler war hier erfolgreicher.>>> 16 Punkte

Robin Knoche erzielte sein erstes Saisontor. Letzte Saison traf er auch nur ein Mal, damals auch in einem Endspiel am 34. Spieltag - gegen den HSV!>>> 14 Punkte

William gab die meisten Torschussvorlagen aller Akteure (vier), darunter auch die Torvorlage zum frühen 1:0 durch Guilavogui. Der Brasilianer führte die meisten Zweikämpfe aller Akteure (28) und gewann davon gute 61 Prozent.>>> 17 Punkte

Video: Top-Tor im April

MITTELFELD (v.r.n.l.):  

Josip Brekalo leitete die ersten beiden Tore entscheidend ein, legte per Freistoß direkt zum 3:1 auf und krönte seine überragende Leistung mit dem eigenen Treffer zum 4:1. Der jüngste Wolfsburger auf dem Platz machte ein tolles Spiel, gewann auch noch 64 Prozent der Zweikämpfe.>>>14 Punkte

Nicolas Höfler war 53 Bundesliga-Spiele torlos geblieben, gegen Augsburg traf er erstmals seit August 2016 und ebnete mit seinem 1:0 den Weg zum Klassenerhalt. >>>14 Punkte

Joshua Guilavogui erzielte sein drittes Saisontor – so viele wie in seinen ersten drei Jahren beim VfL zusammen. Zudem gab er die Torvorlage zum 4:1 (91.).>>> 16 Punkte

Florian Kainz war an sieben Torschüssen beteiligt (drei abgegeben, vier vorgelegt) Erstmals in einem Bundesliga-Gastspiel traf er dann auch und legte per Ecke den Siegtreffer auf. >>> 15 Punkte

ANGRIFF (v.r.n.l.)

Anastasios Donis stand erstmals seit über drei Monaten wieder in der Startelf des VfB Stuttgart, bereitete den 1:0-Führungstreffer vor und erzielte das 2:1 selbst. Erstmals verbuchte er in einem Bundesliga-Spiel gleich zwei Scorer-Punkte. >>> 15 Punkte

Lucas Alario eröffnete mit dem ersten Torschuss der Partie den Torreigen und kam später noch zu einem weiteren Treffer - sein zweiter Doppelpack in der Bundesliga. Alario zeigte sich als echter Torjäger und gab die meisten Torschüsse aller Spieler der Partie ab. >>> 16 Punkte

Jean-Kevin Augustin gab beim Leipziger Gastspiel in Berlin die meisten Torschüsse aller Spieler ab (fünf) und erzielte seinen ersten Doppelpack in der Bundesliga.>>> 18 Punkte

>>> Hol dir die Stars der Bundesliga in dein Fantasy-Team!

Video: Wähle jetzt Dein Team der Saison 2017/18!