Köln - Die Fantasy-Top-11 des 26. Spieltags wird dominiert vom FC Bayern München und dem FC Schalke 04. Jeweils drei Spieler des Spitzenreiters und des Tabellenzweiten haben es in die Auswahl geschafft. Mit den Starspielern Lucas Alario im Sturm, Franck Ribéry im Mittelfeld und David Alaba in der Abwehr waren 195 Punkte möglich.

Bei Punktgleichheit bekommt der Spieler mit dem geringeren Marktwert im Fantasy Manager den Zuschlag.

>>> Hol Dir jetzt die Stars der Bundesliga in Dein Team!

TOR:

Ralf Fährmann wehrte alle fünf Torschüsse auf seinen Kasten ab. >>> 12 Punkte

ABWEHR (v.r.n.l.):

Andreas Beck hatte die zweitmeisten Ballbesitzphasen aller Stuttgarter (77) und gewann starke 68 Prozent seiner 25 Zweikämpfe. >>> 13 Punkte

Thilo Kehrer gewann auch mit zugeschwollenem Auge noch starke 75 Prozent seiner 20 Zweikämpfe. >>> 14 Punkte

David Alaba hatte die meisten Ballbesitzphasen aller Akteure (108) und gab die meisten Torschussvorlagen (vier), darunter auch die Torvorlage zu Robert Lewandowskis 3:0. >>> 15 Punkte

Video: Pulisic Under Pressure

MITTELFELD (v.r.n.l.):

Christian Pulisic gab die Torvorlagen zu zwei der drei Dortmunder Tore und war damit erstmals seit dem 1. Spieltag an zwei Toren in einem Bundesliga-Spiel beteiligt. Der junge Amerikaner legte zudem die größte Distanz aller Dortmunder zurück (11,8 Kilometer). >>> 14 Punkte

Caiuby gab mit einer schönen Flanke von links die Torvorlage zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung und war maßgeblich am zweiten Augsburger Treffer beteiligt. Zudem führte er die meisten Zweikämpfe der Partie (40). >>> 15 Punkte

Zlatko Junuzovic bereitete gegen Köln zwei der drei Werder-Tore vor. In seinen jüngsten vier Bundesliga-Spielen war der Österreicher an fünf Toren beteiligt (ein Tor, vier Torvorlagen), nachdem er zuvor komplett ohne Torbeteiligung geblieben war. >>> 15 Punkte

Daniel Caligiuri war am häufigsten von allen Spielern am Ball (92 Mal) und zeichnete für drei der nur sechs Schalker Torschüsse verantwortlich. Mit einem erzielte er sein viertes Saisontor. >>> 15 Punkte

Franck Ribéry traf nach acht Minuten zum 1:0 - und dieser Treffer war historisch: Es war das 51.000. Tor der Bundesliga-Geschichte. Ribery traf erstmals seit mehr als vier Jahren wieder doppelt in einem Bundesliga-Spiel. >>> 18 Punkte

ANGRIFF (v.r.n.l.):

Robert Lewandowski verwandelte die Hälfte seine sechs Torschüsse und erzielte erstmals in dieser Saison drei Treffer in einem Spiel. Für den Polen war das Tor zum 3:0 sein 100. Bundesliga-Treffer im 120. Bundesliga-Spiel im Trikot des FC Bayern München. >>> 18 Punkte

Lucas Alario traf erstmals in der Bundesliga in zwei Spielen in Folge und gab zudem die Torvorlage zum 2:0-Endstand. Der Argentinier gab die meisten Torschüsse aller Akteure ab (fünf) und war mit 36 geführten Duellen auch zweikampffreudigster Akteur auf dem Platz. >>> 19 Punkte

>>> Hier geht's direkt zum offiziellen Bundesliga Fantasy Manager!