Frankfurt/Main - Knapp einen Monat vor Beginn der Saison 2010/2011 ist der neue Internetauftritt der Bundesliga gestartet.

Ab dem 29. Juli geht www.bundesliga.de mit einer zeitgemäßeren Optik, zusätzlichen Inhalten und einer verbesserten Technik online. Die überarbeitete Website ist Teil eines ganzheitlichen Relaunches der Marke Bundesliga, der sowohl eine Modernisierung des Markenlogos als auch ein neues Design für sämtliche medialen Bereiche und eigenen Plattformen beinhaltet.

Seifert: "Wir wollen auch künftig die erste Adresse im Netz für Fußballfans sein"

Inhaltlich stehen auf Bundesliga.de Bewegtbildformate künftig stärker im Vordergrund: Bereits auf der Startseite wird dem Nutzer die Möglichkeit gegeben, Videos direkt abzurufen. Im neuen "Bundesliga-TV" gibt es die vier Kanäle "Spieltag" mit Vorberichten, allen Toren und Spielanalysen, "Star" mit Porträts und Interviews, "Insider" mit Exklusivgeschichten und Blicken hinter die Kulissen sowie "Historie" mit Berichten aus fast 50 Jahren Bundesliga. Darüber hinaus wird auch das Audio-Angebot inhaltlich weiter ausgebaut. Alle Beiträge werden exklusiv mit einem nochmals erweiterten Redaktionsteam produziert. Im Hinblick auf mehr Benutzer-Freundlichkeit gibt es eine komplett überarbeitete Navigation, die einen noch schnelleren Direktzugriff auf die gewünschten Inhalte ermöglicht.

"Das neue Bundesliga.de ist die konsequente Verlängerung unseres neuen Markenauftritts ins Internet. Mit zusätzlichen exklusiven Angeboten und noch mehr Nutzer-Freundlichkeit trägt er den weiter gestiegenen Ansprüchen Rechnung. Denn wir wollen auch künftig die erste Adresse im Netz für Fußballfans sein", so Christian Seifert, Vorsitzender der DFL-Geschäftsführung.

Online-Star-Gewinner 2009

Bundesliga.de hat sich mit über elf Millionen Visits und mehr als 1,6 Millionen Videoabrufen pro Monat zum Saisonende 2009/2010 unter den Top 3 Sportportalen in Deutschland etabliert. 2009 wurde die Website mit dem Award Online-Star ausgezeichnet.