Ralf Fährmann steht nach seiner Verletzungspause erstmals wieder zwischen den Pfosten beim FC Schalke 04. Der Endspurt um die internationalen Plätze ist eröffnet
Ralf Fährmann steht nach seiner Verletzungspause erstmals wieder zwischen den Pfosten beim FC Schalke 04. Der Endspurt um die internationalen Plätze ist eröffnet
Bundesliga

Der Countdown am Sonntag

Köln - Der Sonntag in der Bundesliga startet mit einem heißen Duell: Der FC Augsburg empfängt im Kampf um die internationalen Plätze den FC Schalke 04 (ab 15 Uhr im Liveticker). Im zweiten Sonntagsspiel geht es rein in den Abstiegskampf: Hertha BSC trifft auf auf den SC Paderborn (ab 17 Uhr im Live-Ticker).

Im Countdown von bundesliga.de stimmen wir Sie auf die beiden spannenden Duelle ein.

15 Uhr: Der Liveticker übernimmt

Ab jetzt können sie die aktuellen Entwicklungen und die Spiele in unserem Liveticker verfolgen. Viel Spaß mit den Sonntagsspielen!

14:50 Uhr: Schiedsrichteransetzungen

Florian Meyer leitet die Partie in Gelsenkirchen. Seine Assistenten sind Frank Willenborg und Christoph Bornhorst. Tobias Stieler heißt der 4. Offizielle.

Die Partie in der Hauptstadt pfeift Peter Sippel. Christian Leicher und Markus Schüller assistieren. Peter Gagelmann ist als 4. Offizieller an der Seitenlinie unterwegs.

14:45 Uhr: Michael Heinloth im Fokus

14:42 Uhr: Weinzierl mit Vorfreude auf die Herausforderung

14:40 Uhr: Di Matteo verspricht: "Wir werden alles geben"

14:30 Uhr: FCA - S04: Aktuelle Form

FC Ausgburg: Der Klassenerhalt war das Ziel, aber seit man den Kampf um die internationalen Plätze aufgegeben hat, läuft es nicht mehr rund: In den letzten sechs Spielen gab es für die Mannschaft von Markus Weinzierl vier Niederlagen, seit zwei Partien wartet man gar auf einen eigenen Treffer. Hinzu kommt die zuletzt ungewohnt anfällige Defensive, bei der jetzt auch noch die Leistungsträger Callsen-Bracker und Baba verletzt wegfallen. Die hervorragende Ausbeute der Hinrunde verschafft dem FCA derzeit noch Platz 6, doch Hoffenheim steht mit einem Zähler Rückstand in Lauerstellung.

FC Schalke 04: Das ständige Auf- und Ab zieht sich wie ein Kaugummi duch die Saison der Knappen. Die Champions-League-Ambitionen sind nach der Niederlage gegen Leverkusen wohl begraben. Dort scheiterte Königsblau wegen Unkonzentriertheiten in der Defensive und im Spielaufbau, letztlich auch an mentaler Stärke. Torjäger Huntelaar befindet sich zudem in einer Formkrise. Wenn Schalke jetzt keine Konstanz in die Schlussphase der Saison bringt, könnte sogar noch die Europa League wackeln, denn Augsburg und Hoffenheim haben nur einen bzw. zwei Zähler Rückstand.

14:25 Uhr: Fuchs im Fokus

Christian Fuchs erlebt derzeit beim FC Schalke 04 seinen zweiten Frühling. Der Österreicher profitiert von der System-Umstellung auf 3-5-2, vor allem weil seine Stärken eher in der Offensive als in der Defensive zu suchen sind. Er war in dieser Spielzeit bereits an sechs Toren beteiligt (zwei Treffer, zwei Assists).

14:10 Uhr: Video-Rückblick BSC - SCP

In der Hinrunde hatte der SC Paderborn mit 3:1 die Nase vorne.

14:05 Uhr: Das glauben die Fans

Geht es nach den User von bundesliga.de, gibt es heute jeweils einen Auswärts- und einen Heimsieg.

14:00 Uhr: Breitenreiter will "das Glück erzwingen"

13:55 Uhr: Dardai erwartet Gegner mit Teamspirit

13:50 Uhr: 5 Fakten zum Spiel BSC - SCP

    Mit einem Sieg käme Hertha auf 32 Zähler, in sechs der vergangenen sieben Spielzeiten reichte diese Punkteausbeute zum direkten Klassenerhalt.

    Paderborn rutschte zuletzt auf den 17. Rang ab und belegt damit erstmals in der Bundesliga einen direkten Abstiegsplatz.

    Für Hertha hingegen ist Rang 13 die beste Platzierung in der Rückrunde.

    Der SCP blieb in den jüngsten fünf Spielen ohne Tor, in neun der vergangenen zehn Partien gab es keinen SCP-Treffer.

    Hertha blieb in den jüngsten vier Partien ohne Niederlage, fünf ungeschlagene Spiele hintereinander schafften die Berliner seit dem Wiederaufstieg noch nicht.

13:40 Uhr: 5 Fakten zum Spiel FCA - S04

    Augsburg gewann nur eines der vergangenen sieben Spiele und ist in diesem Zeitraum mit nur fünf Punkten das zweitschwächste Team der Liga (hinter Hannover).

    Die Punktzahl der Vorsaison (64) kann Schalke selbst mit acht Siegen in den letzten acht Partien nicht mehr erreichen (aktuell 39 Zähler). Neun Niederlagen sind schon mehr als in der kompletten vergangenen Spielzeit (acht).

    Trotz zwölf Niederlagen nach 26 Spieltagen steht Augsburg auf Platz sechs – das war in der Bundesliga-Historie erst einmal einem Team geglückt: Eintracht Frankfurt war 1979/80 mit zwölf Niederlagen ebenfalls Sechster.

    Der FC Augsburg gewann keines der acht Pflichtspiele gegen Schalke (zwei Remis und fünf Niederlagen in der Bundesliga, eine Niederlage im DFB-Pokal) – die jüngsten drei Duelle gegen S04 gingen alle verloren.

    Augsburg holte aus seinen bisherigen sechs Sonntagsspielen dieser Saison 13 Punkte (vier Siege, ein Remis, eine Niederlage).

13:30 Uhr: Video - Huntelaar erzielt den Treffer des Spiels

13:15 Uhr: Die Bilanz zwischen Augsburg und Schalke

13:00 Uhr: Statistik-Vergleich FC Augsburg - FC Schalke 04