Köln - Zwei Spiele stehen zum Abschluss des neunten Spieltags auf dem Programm. Der 1. FC Köln empfängt um 15:30 Uhr Hannover 96 und der FC Ingolstadt ist ab 17:30 Uhr beim VfB Stuttgart zu Gast. Mit dem großen Countdown auf bundesliga.de sind Sie schon jetzt immer auf Ballhöhe.

Und so startet Hannover 96:

So startet der 1. FC Köln:

Der Statistikvergleich zu beiden Sonntagsspielen

Rückblick: Gerechte Punkteteilung zwischen Köln und Hannover

#KOEFH96: So könnten sie spielen

1. FC Köln: Horn - Olkowski, Sörensen, Heintz, Hector - Risse, M. Lehmann, Gerhardt, Bittencourt - Osako, Modeste

Hannover 96: Zieler - Sorg, Marcelo, C. Schulz, Albornoz - Schmiedebach, S. Sané - Andreasen, Karaman - Kiyotake - A. Sobiech

Erste Impressionen aus dem Schwabenland

VIDEO: Taktgeber Modeste

Kölns Taktgeber gibt nicht nur auf dem Platz den Ton an - und will heute gegen Hannover treffen.

Die Fakten zum Spiel im Stuttgart:

  • Mit vier Punkten und 11:19 Toren hat der VfB Stuttgarter seine schlechteste Bundesliga-Bilanz nach acht Spieltagen einer Saison.
  • Der FC Ingolstadt schoss am letzten Spieltag beim 2:0 gegen Eintracht Frankfurt erstmals überhaupt in der Bundesliga mehr als einen Treffer in einer Partie.
  • Der VfB verlor in dieser Saison alle vier Heimspiele – mit fünf Heimniederlagen in Folge würden die Stuttgarter einen neuen Vereinsnegativrekord aufstellen.
  • Tobias Levels war im Sommer 2014 plötzlich arbeitslos, dann bekam er beim FCI eine neue Chance – als einziger Ingolstädter stand er in allen acht Saisonspielen jeweils 90 Minuten auf dem Platz und zuletzt gegen Eintracht Frankfurt sammelte Levels erstmals zwei Scorer-Punkte in einer Bundesliga-Partie (zwei Torvorlagen).
  • Alle vier Saisonsiege schoss der FC Ingolstadt durch Tore ab der 63. Minute heraus.

Hannover beobachtet noch den Gegner

In Köln ist man bereit

#VFBFCI: So könnten sie spielen

VfB Stuttgart: Tyton - Klein, Sunjic, Baumgartl, Insua - Serey Dié, Rupp - Harnik, Maxim - Ti. Werner, Didavi

FC Ingolstadt: Özcan - Levels, M. Matip, B. Hübner, Suttner - P. Groß, Bregerie, Morales - Mo. Hartmann, Hinterseer, Leckie

#KOEH96: Die Fakten zum Spiel

  • Köln hat nach acht Spieltagen bereits 14 Punkte gesammelt; so gut waren die Rheinländer zuletzt vor 19 Jahren unter Peter Neururer.
  • Zu Hause sind die Domstädter eh eine Macht, sind seit 14 Heimspielen ungeschlagen.
  • Erfolgs-Team gefunden? Erstmals in seiner Amtszeit bei Hannover 96 stellte Michael Frontzeck zwei Mal in Folge die gleiche Startelf.
  • Köln traf in dieser Saison sieben Mal in der Schlussviertelstunde, das ist Ligaspitze.
  • In Wolfsburg holte Hannover einen Punkt, gegen Bremen feierte man im achten Saisonspiel den ersten Sieg. Der Trend ist positiv.

Alle weiteren Infos hier ab 15:00 Uhr im Liveticker.