Im Rhein Energie Stadion steigt das erste Spiel des Tages - © imago / Ulmer
Im Rhein Energie Stadion steigt das erste Spiel des Tages - © imago / Ulmer
Bundesliga

Bundesliga am Sonntag: Der Countdown

Köln - Zwei Spiele stehen zum Abschluss des neunten Spieltags auf dem Programm. Der 1. FC Köln empfängt um 15:30 Uhr Hannover 96 und der FC Ingolstadt ist ab 17:30 Uhr beim VfB Stuttgart zu Gast. Mit dem großen Countdown auf bundesliga.de sind Sie schon jetzt immer auf Ballhöhe.

Und so startet Hannover 96:

So startet der 1. FC Köln:

Der Statistikvergleich zu beiden Sonntagsspielen

Rückblick: Gerechte Punkteteilung zwischen Köln und Hannover

#KOEFH96: So könnten sie spielen

1. FC Köln: Horn - Olkowski, Sörensen, Heintz, Hector - Risse, M. Lehmann, Gerhardt, Bittencourt - Osako, Modeste

Hannover 96: Zieler - Sorg, Marcelo, C. Schulz, Albornoz - Schmiedebach, S. Sané - Andreasen, Karaman - Kiyotake - A. Sobiech

Erste Impressionen aus dem Schwabenland

VIDEO: Taktgeber Modeste

Kölns Taktgeber gibt nicht nur auf dem Platz den Ton an - und will heute gegen Hannover treffen.

Die Fakten zum Spiel im Stuttgart:

    Mit vier Punkten und 11:19 Toren hat der VfB Stuttgarter seine schlechteste Bundesliga-Bilanz nach acht Spieltagen einer Saison.
    Der FC Ingolstadt schoss am letzten Spieltag beim 2:0 gegen Eintracht Frankfurt erstmals überhaupt in der Bundesliga mehr als einen Treffer in einer Partie.
    Der VfB verlor in dieser Saison alle vier Heimspiele – mit fünf Heimniederlagen in Folge würden die Stuttgarter einen neuen Vereinsnegativrekord aufstellen.
    Tobias Levels war im Sommer 2014 plötzlich arbeitslos, dann bekam er beim FCI eine neue Chance – als einziger Ingolstädter stand er in allen acht Saisonspielen jeweils 90 Minuten auf dem Platz und zuletzt gegen Eintracht Frankfurt sammelte Levels erstmals zwei Scorer-Punkte in einer Bundesliga-Partie (zwei Torvorlagen).
    Alle vier Saisonsiege schoss der FC Ingolstadt durch Tore ab der 63. Minute heraus.

Hannover beobachtet noch den Gegner

In Köln ist man bereit

#VFBFCI: So könnten sie spielen

VfB Stuttgart: Tyton - Klein, Sunjic, Baumgartl, Insua - Serey Dié, Rupp - Harnik, Maxim - Ti. Werner, Didavi

FC Ingolstadt: Özcan - Levels, M. Matip, B. Hübner, Suttner - P. Groß, Bregerie, Morales - Mo. Hartmann, Hinterseer, Leckie

#KOEH96: Die Fakten zum Spiel

    Köln hat nach acht Spieltagen bereits 14 Punkte gesammelt; so gut waren die Rheinländer zuletzt vor 19 Jahren unter Peter Neururer.
    Zu Hause sind die Domstädter eh eine Macht, sind seit 14 Heimspielen ungeschlagen.
    Erfolgs-Team gefunden? Erstmals in seiner Amtszeit bei Hannover 96 stellte Michael Frontzeck zwei Mal in Folge die gleiche Startelf.
    Köln traf in dieser Saison sieben Mal in der Schlussviertelstunde, das ist Ligaspitze.
    In Wolfsburg holte Hannover einen Punkt, gegen Bremen feierte man im achten Saisonspiel den ersten Sieg. Der Trend ist positiv.

Alle weiteren Infos hier ab 15:00 Uhr im Liveticker.