Darmstadt - RB Leipzig rockt weiterhin die Bundesliga. Der Aufsteiger blieb auch im neunten Spiel der Saison unbesiegt und holte sich einen völlig verdienten 2:0-Auswärtssieg beim SV Darmstadt 98. Die Gastgeber verloren zum ersten Mal am Böllenfalltor und stehen weiterhin im unteren Tabellendrittel.

Fantasy Heroes

Marcel Sabitzer (14 Punkte), Marcel Halstenberg (12), Marvin Compper (11)

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Das Spiel in Kürze

Aufsteiger RB Leipzig bleibt der erste "Bayern-Jäger". Die Leipziger gewannen am Samstag bei Darmstadt 98 2:0 (0:0) und festigten mit 21 Punkten Tabellenplatz zwei hinter dem Rekordmeister (23 Zähler) der Bundesliga. Dem eingewechselten Marcel Sabitzer (57., 81.) gelang ein Doppelpack für Leipzig. Die Lilien mussten ihre erste Heimpleite nach vier Spielen ohne Niederlage hinnehmen.

>>> Alle Infos zu #D98RBL

Die Highlights im Spielfilm

  • 2. Minute
    Der Gast aus Leipzig zieht das Geschehen sofort an sich und bestimmt das Spiel, die Lilien ziehen sich weit in die eigene Hälfte zurück und warten ab. Bernardo zieht mit links aus gut 20 Metern ab, der Ball geht drüber.

  • 7. Minute
  • Die Taktik der Darmstädter ist klar. Der Gastgeber wartet auf Fehler im Aufbauspiel der Leipziger und will dann blitzschnell mit langen Bällen nach vorne kommen. Sven Schipplock als einzige Spitze wird es heute nicht leicht haben in der Offensive Akzente zu setzen.

  • 16. Minute
    Der Ball ist im Tor der Darmstädter doch Timo Werner steht nach einem Pass von Stefan Ilsanker im Abseits, sein Querpass auf Poulsen, der den Ball dann über die Linie drückt, ist Makulatur.

  • 41. Minute
    Nach einer geklärten Ecke landet der Ball bei Marcel Halstenberg, der den Ball wieder in den Strafraum der Lilien schlägt. Bernardo, der nicht im Abseits steht, kann den Ball jedoch nicht kontrollieren und schießt den Ball weit über das Tor.

  • 57. Minute
    1:0 für die Gäste! Ausgerechnet der eingewechselte Marcel Sabitzer erzielt das erste Tor der Partie. Timo Werner bediente den mitgelaufenen Sabiter mustergültig per Querpass in den Strafraum und Sabitzer schließt stark ab.

  • 81. Minute
    Doppelpack für Marcel Sabitzer. Es war ein Co-Produktion der beiden Eingwechselten. Oliver Burke setzt sich über rechts gleich gegen zwei Gegenspieler durch und passt von der Torauslinie quer, Sabitzer ist wie schon beim 1:0 schneller als seine Gegenspieler und schießt aus kurzer Distanz das 2:0.

>>> Aufstellungen und Statistiken im Liveticker

Top-Fakt

RB Leipzig ist erst der zweite Aufsteiger, der nach neun Spieltagen noch ungeschlagen ist, zuvor gelang das nur dem MSV Duisburg 1993/94.

>>> Mehr Top-Fakten zum Spiel

Top Tweet

Spieler des Spiels:
Marcel Sabitzer

Nach 50 Minuten eingewechselt und mit zwei Treffern das Spiel für die eigene Mannschaft entschieden: Marcel Sabitzer erwischte einen perfekten Nachmittag.