Mönchengladbach - Am Freitagabend kamen Borussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt zum Auftakt des 9. Spieltags in einem intensiv geführten Spiel nicht über ein 0:0-Unentschieden hinaus.

Fantasy-Heroes

Julian Korb (14 Punkte), Tony Jantschke, David Abraham (jeweils 11 Punkte)

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Das Spiel in Kürze

So bleiben die Gladbacher auch im vierten Bundesligaspiel in Folge ohne Torerfolg und verpassen den Sprung aus dem Tabellenmittelfeld. Drei Punkte vor der Borussia liegen die Frankfurter, die dem Erfolg vor 54.014 Zuschauern im ausverkauften Borussia-Park näher waren.

Den Schwung durch den Achtelfinal-Einzug im DFB-Pokal unter der Woche nutzte im ersten Durchgang kein Team. Die Frankfurter setzten mit ihrer Fünferkette auf eine stabile Defensive. Beide Mannschaften waren darauf bedacht, den Gegner mit unnötigen Ballverlusten nicht zu schnellen Kontern einzuladen.

Für die gefährlichste Szene der Gastgeber bis zur 70. Minute sorgte daher Mascarell, der fast ins eigene Netz traf (69.). Drei Minuten später hatte Oscar Wendt den Führungstreffer der Borussia auf dem Fuß, doch Gäste-Schlussmann Lukas Hradecky lenkte den Schuss des Schweden mit einem Reflex an die Latte.

>>> Alle Infos zu #BMGSGE

Die Highlights im Spielfilm

  • 26. Min: Hrgota ans Außennetz
    Branimir Hrgota spielt Mijat Gacinovic an und zieht ins Zentrum. Den Ball bekommt er auch sofort zurück, weil Gacinovic den Passweg zwischen drei Gladbachern durch findet. So geht der Schwede im spitzen Winkel auf das Tor zu, schießt aber nur ans Außennetz.
  • 54. Min: Sommer ist da!
    Bastian Oczipka legt für Mascarell auf, der aus 17 Metern den Flachschuss auspackt. Yann Sommer taucht ab und wehrt den platzierten Versuch zur Seite ab.
  • 69. Min: Fast das Eigentor!
    Erneut geht es über rechts, dieses Mal flankt Lars Stindl. In der Mitte rauscht Mascarell heran, um vor Fabian Johnson zu klären und bugsiert den Ball dabei fast ins eigene Netz. Einigen Fans lag da schon der Torschrei auf den Lippen.
  • 72. Min: LATTE!
    Da ist die erste Riesenchance! Johnson flankt von der linken Seite in den Rückraum, wo Oscar Wendt den Ball direkt aufs Tor hämmert. Lukas Hradecky bekommt irgendwie noch ein Körperteil ans Leder und lenkt es so an die Latte! Starke Aktion von allen Beteiligten!

>>> Aufstellungen und Statistiken im Liveticker

Top Tweet

Spieler des Spiels: Nico Elvedi

Nico Elvedi war mit 82 Prozent gewonnenen Duellen zweikampfstärkster Spieler der Partie und zudem am häufigsten von allen Spielern am Ball (110 Mal). Auch seine Aufgaben im Aufbauspiel erledigte er zur vollsten Zufrieden und leistete sich nur zehn Prozent Fehlpässe, das war ebenfalls Bestwert der Partie.