Mainz - Der 1. FSV Mainz 05 hat mit einem 2:0 (0:0)-Heimsieg über den FC Ingolstadt 04 die Krise bei den Oberbayern verschärft. Gegen die Schanzer, die seit 14 Spielen auf einen Erfolg warten, schossen Yunus Malli (51., Foulelfmeter) und Levin Öztunali (84.) die Tore für die Gastgeber - es war im dritten Bundesliga-Duell der erste Sieg für die 05er.

Fantasy Heroes

Alexander Hack (15 Punkte), Daniel Brosinski, Jhon Cordoba (beide 13 Punkte)

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Das Spiel in Kürze

Die 24.197 Zuschauer in der Mainzer Arena sahen zu Beginn eine zerfahrene Partie. In den Strafräumen passierte wenig, Zweikämpfe im Mittelfeld prägten das Bild. Nach einer Viertelstunde stand weder auf der einen noch auf der anderen Seite eine Torchance zu Buche. Erst Lukas Hinterseer weckte die Fans mit einem Lattenkracher auf (20.), auf der Gegenseite parierte Örjan Nyland glänzend gegen Jairo Samperio (21.).

In der zweiten Halbzeit bestrafte Mainz dann die offensiv harmlosen Gäste: Yunus Malli (51.) erzielte per Foulelfmeter das 1:0 für den FSV im Duell der Pokal-Verlierer, die beide unter der Woche in der 2. Runde ausgeschieden sind. Levin Öztunali (84.) machte alles klar. Ingolstadts Max Christiansen sah wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte (86.). 

>>> Alle Infos zu #M05FCI

Die Highlights im Spielfilm

  • 20. Minute: Hinterseer an die Latte
    Es wird wilder in Mainz: Die "Nullfünfer" wehren einen langen Ball genau Richtung Lukas Hinterseer ab, der Ingolstädter Stürmer zieht volley ab und trifft die Latte. Pech für den FCI, das hätte die Führung sein können.

  • 21. Minute: Nyland pariert glänzend gegen Jairo
    Ingolstadts Keeper ist hellwach: Jairo Samperio probiert es per Direktabnahme aus 18 Metern, doch der Norweger im FCI-Kasten lenkt den Ball noch über die Latte. Starke Parade!

  • 51. Minute: Elfmeter für Mainz!
    Daniel Brosinski zieht in den Strafraum, wo ihn Moritz Hartmann zu Fall bringt. Schiedsrichter Gräfe zeigt sofort auf den Punkt!

  • 51. Minute: TOOR FÜR MAINZ!
    Kalt, kälter, Yunus Malli: Der Mainzer Spielmacher verlädt Ingolstadts Torhüter Örjan Nyland und schiebt zum 1:0 ein. Angesichts der Spielanteile geht das auch in Ordnung.

  • 85. Minute: TOOR FÜR MAINZ!
    Da ist die Entscheidung: Jhon Cordoba setzt den soeben eingewechselten Levin Öztunali in Szene, der den Ball locker ins Tor stoppt. 2:0 Mainz 05!
  • 86. Minute: Platzverweis für Christiansen
    Der bereits verwarnte FCI-Youngster steigt an der Seitenlinie zu hart ein, Schiedsrichter Gräfe bleibt keine andere Wahl: Gelb-Rot!

>>> Aufstellungen und Statistiken im Liveticker

Top Tweet

Spieler des Spiels: Yunus Malli

Yunus Malli führte Mainz zum letztlich ungefährdeten Sieg gegen Ingolstadt. Mit seinem dritten in der Bundesliga verwandelten Strafstoß brachte er sein Team in Front und war wie so häufig die zentrale Figur der Mainzer Offensivbemühungen. Malli war an sieben der 17 Mainzer Torschüsse beteiligt, gab drei Torschüsse selbst ab und legte seinen Kollegen weitere vier auf – kein anderer Spieler der Partie war an so vielen Torschüssen beteiligt.