Ben-Hatira trifft mit dem ersten Darmstädter Torschuss - © © gettyimages / Alexander Scheuber
Ben-Hatira trifft mit dem ersten Darmstädter Torschuss - © © gettyimages / Alexander Scheuber
Bundesliga

Ben-Hatira trifft erstmals für den SV Darmstadt 98

Darmstadt - Der SV Darmstadt 98 beendete seine Durststrecke von fünf sieglosen Spielen, gewann zum zweiten Mal in dieser Saison und zog damit in der Tabelle am VfL Wolfsburg vorbei. Die Top-Fakten zum Spiel #D98WOB.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

    Darmstadt hat schon genauso viele Heimsiege auf dem Konto wie in der gesamten letzten Saison (zwei)!

    Darmstadt blieb erstmals innerhalb einer Bundesliga-Saison vier Heimspiele in Folge ungeschlagen, die Lilien holten alle acht Punkte in dieser Saison zu Hause.

    Der VfL Wolfsburg ist seit sieben Spieltagen sieglos und holte dabei nur drei Punkte.

    Valerien Ismael ist nach Pierre Littbarski im Februar 2011 der erste Wolfsburger Trainer, der mit einer Niederlage startete.

    In seiner Bundesliga-Karriere schoss Änis Ben-Hatira vier direkte Freistöße und zwei waren drin; zuvor traf er am 5. Mai 2012 für die Hertha gegen Hoffenheim.

    Ben-Hatira traf erstmals für Darmstadt, er nutzte den ersten Darmstädter Torschuss im Spiel; Laszlo Kleinheisler erzielte sein erstes Bundesliga-Tor.

    Für Darmstadt war es das erste direkte Freistoßtor seit dem Aufstieg 2015; auch das 2:1 fiel nach einem Freistoß.

    Für Jeffrey Bruma war es der zweite Platzverweis in der Bundesliga. Auch als Hamburger sah er nach einer Notbremse Rot (am 9. Februar 2013 in Dortmund, 4:1-Sieg).

    Darmstadt schoss erstmals seit dem Aufstieg 2015 drei Tore in einem Bundesliga-Spiel.

>>> Alle Infos zu #D98WOB