- © © imago / Jan Huebner
- © © imago / Jan Huebner
Bundesliga

Schalker Aufwärtstrend geht weiter

Gelsenkirchen - Nachdem Schalke die ersten fünf Bundesliga-Spiele in dieser Saison alle verloren hatte, holten die Königsblauen aus den letzten drei Spielen sieben Punkte. Die Topfakten zum Spiel Schalke gegen Mainz.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

    Schalke erzielte in diesen drei Spielen acht Tore, ligaweit die meisten. Alleine in den letzten beiden Heimspielen gelangen sieben Treffer (4:0 gegen Mönchengladbach, 3:0 gegen Mainz).

    Schalke hat alle elf Hinrundenspiele gegen Mainz 05 gewonnen; von den zehn Rückrundenspielen wurde hingegen nur eine gewonnen.

    Drei Mal traf Mainz in dieser Saison auf ein Team aus Nordrhein-Westfalen, drei Mal gab es eine Niederlage (Schalke, Leverkusen, Dortmund); von den anderen neun Pflichtspielen hat der FSV kein einziges verloren.

    Das 0:3 bedeutet für Mainz die höchste Niederlage seit 13 Monaten; Ende September 2015 hatte es eine 0:3-Heimpleite gegen die Bayern gegeben.

    Nabil Bentaleb ist der erste Algerier, der in der Bundesliga einen Doppelpack schnürte. Wie schon am Spieltag zuvor in Augsburg erzielte er die 1:0-Führung; gegen Mainz legte er dann noch einen Treffer nach.

    Max Meyer erzielte sein erstes Bundesliga-Tor seit dem 5. März 2016 (in Köln); dazwischen lagen 16 Bundesliga-Spiele und 1007 Minuten ohne Treffer.

    Franco Di Santo bereitete in seinem 79. Bundesliga-Spiel erstmals zwei Tore in einer Partie vor.

    Mainz blieb nur in einem der zwölf Pflichtspiele in dieser Saison ohne Gegentor, in Wolfsburg (0:0).

    Die Startelf des FSV war im Schnitt 24,2 Jahre alt und ist damit die jüngste Mainzer Anfangsformation in der Bundesliga-Historie.

>>> Alle Infos zu #S04M05