Yunus Malli schießt einen von drei Elfmetern in diesem Spiel - © gettyimages / Matthias Hangst/Bongarts
Yunus Malli schießt einen von drei Elfmetern in diesem Spiel - © gettyimages / Matthias Hangst/Bongarts
Bundesliga

Seit Februar 2014 wieder drei Elfmeter in einem Spiel

Mainz - Mainz gewann erstmals seit Anfang April, also seit über einem halben Jahr, wieder ein Heimspiel (damals 4:2 gegen Augsburg). Die Topfakten zum Spiel 1. FSV Mainz 05 gegen SV Darmstadt

>>> Jetzt mitmachen und beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager anmelden!

    Nach der Pause hatte der in der Regel eher passive SV Darmstadt 98 sogar mehr Spielanteile als Mainz (54 Prozent) und gaben mehr Torschüsse ab (7:4) – so reichte es per Strafstoß zum ersten Auswärtstor.

    Darmstadt ist neben Freiburg das einzige Team ohne Auswärtspunkt, verlor alle vier Gastspiele; eine längere Misere auf fremden Plätzen gab es für die Lilien in der Bundesliga nur in der Saison 1978/79.

    Erstmals seit Februar 2014 gab es in einem Bundesliga-Spiel wieder drei Strafstöße (damals bei der Partien Nürnberg gegen Braunschweig).

    Wie Pablo De Blasis markierte auch Yunus Malli sein viertes Saisontor - an der Spitze der torgefährlichsten Mittelfeldspieler stehen damit drei Spieler, zwei davon spielen für Mainz (Malli, De Blasis und zudem Bayerns Kimmich).

    Malli war Dreh- und Angelpunkt im Spiel des 1. FSV Mainz 05 und bis zu seiner Auswechslung an neun der elf Torschüsse seines Teams beteiligt.

    Ganz anders als Darmstadt waren die Mainzer zuletzt vom Elfmeterpunkt extrem sicher, die letzten elf Versuche landeten alle im Tor (Malli traf heute zum zweiten Mal per Strafstoß) - der letzte Mainzer, der verschoss war Szalai im April 2013 gegen Nürnberg.

    Für Mainz war es der erste Strafstoß dieser Saison, gegen Darmstadt wurde gleichzeitig erstmals in dieser Spielzeit ein Strafstoß gepfiffen.

    Darmstadt hatte seit dem Wiederaufstieg insgesamt sechs Strafstöße, drei davon wurden verschossen (zwei Mal Sandro Wagner und heute Antonio Colak).

    De Blasis nutzte den überhaupt ersten Torschuss des Spiels zur Führung, bei seinem Tor berührte er erst zum zweiten Mal den Ball.

>>> Alle Infos zu #M05D98 im Matchcenter