Köln - Anthony Modeste bleibt der absolute Leistungsträger beim 1. FC Köln und erzielte gegen den FC Ingolstadt seinen fünften Doppelpack in der Bundesliga.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

  • Ingolstadt bekam in 41 Bundesliga-Spielen zwölf Strafstöße zugesprochen.

  • Lukas Hinterseer erzielte drei der vier Ingolstädter Saisontore.

  • Er verwandelte seine drei Strafstöße in der Bundesliga alle.

  • Anthony Modeste schnürte seinen fünften Bundesliga-Doppelpack, drei Treffer erzielte er noch nie in einer Partie.

  • Örjan Nyland blieb in 13 Bundesliga-Spielen nie ohne Gegentor, gewann auch noch nie.

  • Modeste wie Klaus Allofs: Mindestens sieben Tore nach sieben Spieltagen hatte als Kölner zuletzt Klaus Allofs 1984/85 auf dem Konto (acht).

  • Almog Cohen traf beim Stand von 0:0 nur die Latte. Er ist nun seit 67 Bundesliga-Spielen torlos.

  • Modeste wurde rechtzeitig fit. Er stand seit seinem Wechsel im Sommer 2015 als einziger Kölner in allen 41 Spielen auf dem Platz, 40 Mal begann er.

  • Köln begann erstmals seit April mit unveränderter Startelf.

  • Modeste nutzte vor der Pause beide Torschüsse, war im Abschluss wieder einmal eiskalt. Bei den Bayern hatte er mit seinem einzigen Torschuss getroffen.

>>> Alle Infos zu #KOEFCI im Matchcenter