Anthony Modeste erzielte das zwischenzeitliche 2:0 für den FC per Elfmeter - © © gettyimages / Lukas Schulze
Anthony Modeste erzielte das zwischenzeitliche 2:0 für den FC per Elfmeter - © © gettyimages / Lukas Schulze
Bundesliga

Modeste bester Kölner Torjäger seit Klaus Allofs

Köln - Anthony Modeste bleibt der absolute Leistungsträger beim 1. FC Köln und erzielte gegen den FC Ingolstadt seinen fünften Doppelpack in der Bundesliga.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

    Ingolstadt bekam in 41 Bundesliga-Spielen zwölf Strafstöße zugesprochen.

    Lukas Hinterseer erzielte drei der vier Ingolstädter Saisontore.

    Er verwandelte seine drei Strafstöße in der Bundesliga alle.

    Anthony Modeste schnürte seinen fünften Bundesliga-Doppelpack, drei Treffer erzielte er noch nie in einer Partie.

    Örjan Nyland blieb in 13 Bundesliga-Spielen nie ohne Gegentor, gewann auch noch nie.

    Modeste wie Klaus Allofs: Mindestens sieben Tore nach sieben Spieltagen hatte als Kölner zuletzt Klaus Allofs 1984/85 auf dem Konto (acht).

    Almog Cohen traf beim Stand von 0:0 nur die Latte. Er ist nun seit 67 Bundesliga-Spielen torlos.

    Modeste wurde rechtzeitig fit. Er stand seit seinem Wechsel im Sommer 2015 als einziger Kölner in allen 41 Spielen auf dem Platz, 40 Mal begann er.

    Köln begann erstmals seit April mit unveränderter Startelf.

    Modeste nutzte vor der Pause beide Torschüsse, war im Abschluss wieder einmal eiskalt. Bei den Bayern hatte er mit seinem einzigen Torschuss getroffen.

>>> Alle Infos zu #KOEFCI im Matchcenter