Augsburg - Der FC Augsburg und der FC Schalke 04 trennen sich 1:1. Die Stimmen zum Spiel.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Dirk Schuster (Trainer FC Augsburg): "Wir wünschen Breel Embolo alles Gute und baldige Genesung. Stafylidis hat sich in der Situation dämlich angestellt. In der ersten Halbzeit waren beide Mannschaften darauf bedacht, den Gegner nicht ins Spiel kommen zu lassen. Wir haben selten den Weg zum Tor gefunden. Wir haben uns nach dem Rückstand mit viel Herz und Moral zu diesem Punkt gebracht. Wie wir zurückgekommen sind, das macht uns glücklich und stolz."

Markus Weinzierl (Trainer Schalke 04): "Wir wussten, dass uns eine agressive und kämpferische Mannschaft erwartet. Wir sind nicht gut ins Spiel gekommen und haben es in der zweiten Hälfte dann versäumt, das 2:0 zu machen. Damit wäre das Spiel entschieden gewesen. Wir wissen, dass wir konsequenter agieren müssen."

"Haben zwei schöne Tore gesehen"

Daniel Baier (FC Augsburg): "Mein Gegenüber hat es vorgemacht, das war auch nicht so schlecht. Wir haben heute auf jeden Fall zwei schöne Tore gesehen."

>>> Alle Infos zu #FCAS04 im Matchcenter