Da Lukasz Piszczek ausfällt, wird Felix Passlack beim BVB in der Startelf stehen - © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA / Johannes Simon
Da Lukasz Piszczek ausfällt, wird Felix Passlack beim BVB in der Startelf stehen - © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA / Johannes Simon
Bundesliga

Mögliche Aufstellungen: Dortmund - Hertha

Köln - Borussia Dortmund und Hertha BSC eröffnen am Freitagabend den 7. Spieltag in der Bundesliga. BVB-Trainer Thomas Tuchel ist zu größeren Umbauarbeiten gezwungen. bundesliga.de nennt die möglichen Aufstellungen.

Borussia Dortmund:

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Bürki - Passlack, Ginter, Bartra, Schmelzer - Weigl, Rode - Dembele, Götze, Pulisic - Aubameyang.

    Der BVB muss auf zahlreiche Spieler verzichten. Piszczek, Sokratis, Subotic, Bender, Durm, Castro, Guerreiro, Schürrle, Reus und Ramos können allesamt nicht spielen.

    Eigentlich gibt es nur zwei Positionen, die offen sind: Emre Mor ist auf den offensiven Außenbahnen ein Kandidat für die Startelf. Für die Zentrale kommt auch Shinji Kagawa in Frage.

Hertha BSC:

Jarstein - Weiser, S. Langkamp, Brooks, Plattenhardt - Skjelbred, Stark - Esswein, Stocker, Haraguchi - Ibisevic.

    Möglich, dass Fabian Lustenberger rechtzeitig fit wird. In diesem Fall würde er im defensiven Mittelfeld zum Einsatz kommen. Wahrscheinlich rückt aber John-Anthony Brooks ins Team und Niklas Stark eine Position nach vorne.

    Salomon Kalou hat seine Rückenprobleme überwunden und steht wieder im Kader. Der Stürmer wartet noch auf seinen ersten Einsatz in dieser Saison. Julian Schieber verpasst das Duell mit dem Ex-Klub aufgrund muskulärer Probleme.

>>> Alles zum Duell Dortmund - Hertha