Köln - Borussia Dortmund und Hertha BSC eröffnen am Freitagabend den 7. Spieltag in der Bundesliga. BVB-Trainer Thomas Tuchel ist zu größeren Umbauarbeiten gezwungen. bundesliga.de nennt die möglichen Aufstellungen.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Borussia Dortmund:

Bürki - Passlack, Ginter, Bartra, Schmelzer - Weigl, Rode - Dembele, Götze, Pulisic - Aubameyang.

  • Der BVB muss auf zahlreiche Spieler verzichten. Piszczek, Sokratis, Subotic, Bender, Durm, Castro, Guerreiro, Schürrle, Reus und Ramos können allesamt nicht spielen.

  • Eigentlich gibt es nur zwei Positionen, die offen sind: Emre Mor ist auf den offensiven Außenbahnen ein Kandidat für die Startelf. Für die Zentrale kommt auch Shinji Kagawa in Frage.

Hertha BSC:

Jarstein - Weiser, S. Langkamp, Brooks, Plattenhardt - Skjelbred, Stark - Esswein, Stocker, Haraguchi - Ibisevic.

  • Möglich, dass Fabian Lustenberger rechtzeitig fit wird. In diesem Fall würde er im defensiven Mittelfeld zum Einsatz kommen. Wahrscheinlich rückt aber John-Anthony Brooks ins Team und Niklas Stark eine Position nach vorne.

  • Salomon Kalou hat seine Rückenprobleme überwunden und steht wieder im Kader. Der Stürmer wartet noch auf seinen ersten Einsatz in dieser Saison. Julian Schieber verpasst das Duell mit dem Ex-Klub aufgrund muskulärer Probleme.

>>> Alles zum Duell Dortmund - Hertha